Trotz Halbzeitführung: PSG verliert Zuhause gegen Nantes

Logo: 90PLUS

90PLUS

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwww.neunzigplus.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F03%2F1001345776-scaled.jpg&q=25&w=1080

Spieltag | In der Ligue 1 hat Paris Saint-Germain gegen den FC Nantes den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Nach 90 Minuten endete das Spiel 1:2 (1:0). Den Treffer für PSG erzielte Julian Draxler, Randal Kolo Muani und Moses Simon drehten die Partie zugunsten von Nantes.

PSG verliert gegen Nantes und verpasst Sprung an die Tabellenspitze

Paris Saint-Germain hat den Sprung an die Tabellenspitze der Ligue 1 verpasst. Das 0:0-Unentschieden des Tabellenführers OSC Lille bei der AS Monaco heute Nachmittag konnte nicht ausgenutzt werden. Trotz einer Halbzeitführung durch Draxler verlor PSG das Spiel noch, denn Kolo Muani und Simon drehten die Partie für den FC Nantes.

Die Gäste standen tief und kompakt und versuchten, PSG ein Durchkommen möglichst schwer zu machen. So gab es die erste größere Gelegenheit durch einen Versuch aus der Distanz von Angel Di Maria (11). Nantes-Keeper Alban Lafont lenkte den Ball aber ins Toraus. Nach der anschließenden Ecke kam Marquinhos zum Kopfball, setzte diesen aber knapp drüber (12.).

PSG gelang dann offensiv nicht mehr viel, dafür hatte Nantes auf der Gegenseite eine riesige Gelegenheit. Ludovic Blas scheiterte am glänzend reagierenden Keylor Navas (30.). In der 42. Minute erzielte Julian Draxler dann das 1:0 für die Heimmannschaft. Ein Pass von Di Maria sollte eigentlich Mbappe finden, ein Verteidiger spitzelte den Ball aber Draxler vor die Füße, der flach in die rechte Ecke abschloss. Mit dem 1:0 ging es dann auch in die Halbzeit.

Zweite Halbzeit: Nantes dreht das Spiel

In Halbzeit zwei brachte PSG die Gäste aus Nantes selbst wieder zurück ins Spiel. Im Spielaufbau passte Mbappe den Ball Randal Kolo Muani in die Füße, der den Ball zum 1:1 in die Maschen drosch (59.). Und es kam noch schlimmer für die Heimmannschaft. Kolo Muani kam durch, legte quer auf Moses Simon und der erzielte die Führung für den Tabellenvorletzten. Der VAR prüfte noch eine mögliche Abseitsstellung, das Tor zählte aber – 2:1 für Nantes!

PSG hatte in der gesamten zweiten Hälfte keinen wirklichen Zugriff auf das Spiel und seinen Gegner und fand somit auch keine Antwort auf den Rückstand. Das Spiel endete somit 1:2, Nantes schob sich vom 19. auf den 18. Tabellenplatz vor.

(Photo by Federico Pestellini/Imago)

Impressum des Publishers ansehen