Transfergerücht: Ajax Amsterdam macht Jagd auf Ianis Hagi | OneFootball

Transfergerücht: Ajax Amsterdam macht Jagd auf Ianis Hagi

Logo: Stats Perform

Stats Perform

Der niederländische Rekordmeister Ajax Amsterdam ist offenbar an einer Verpflichtung von Mittelfeldspieler Ianis Hagi, dem Sohn des ehemaligen Weltstars Gheorghe Hagi, interessiert. Das berichtet das rumänische Onlineportal Prosport.

Demnach soll Ajax den 20-jährigen Rumänen, der aktuell in seiner Heimat beim FC Viitorul Constanta spielt, bereits mehrfach beobachtet haben. Hagi selbst will die Gerüchte aktuell nicht bestätigen, steht aber einem Wechsel in die Eredivisie nicht abgeneigt gegenüber.

"Ich weiß nicht, aber das ist ein Verein mit einer großen Reputation, der viele große Spieler hervorgebracht hat. Wenn es Interesse gibt, werde ich ernsthaft darüber nachdenken", wird Hagi auf dem Portal zitiert.

Der rumänische U21-Nationalspieler hat in der aktuellen Saison 32 Einsätze bestritten und dabei zehn Treffer erzielt sowie sechs weitere vorbereitet. Sein Vertrag in Constanta, wo sein Vater als Präsident, Trainer und Eigentümer des Klubs in Personalunion fungiert, läuft noch bis 2023.

Ianis Hagi weckt wohl nicht nur bei Ajax Amsterdam Begehrlichkeiten

Neben Ajax sollen noch Standard Lüttich und der FC Sevilla aktuell an einem Transfer interessiert sein. Von Sommer 2016 bis Januar 2018 stand Hagi beim AC Florenz unter Vertrag, konnte sich dort aber noch nicht durchsetzen und wechselte zurück zu Viitorul in seine Heimat.

Sein Vater Gheorghe Hagi war einer der besten Fußballer seiner Zeit und spielte unter anderem für Real Madrid, den FC Barcelona und Galatasaray. Vor allem in Istanbul feierte er große Erfolge wie zum Beispiel vier türkische Meisterschaften hintereinander (1997-2000), zwei Pokalsiege (1999 und 2000) und den Gewinn des UEFA-Cup (2000).