Trainer-Überraschung? Xabi Alonso Topkandidat bei Bayer Leverkusen | OneFootball

Icon: Fussballdaten.de

Fussballdaten.de

·4. Oktober 2022

Trainer-Überraschung? Xabi Alonso Topkandidat bei Bayer Leverkusen

Artikelbild:Trainer-Überraschung? Xabi Alonso Topkandidat bei Bayer Leverkusen

„Ich bin ein pragmatischer Mensch. Am Ende zählen die Ergebnisse“, sagte Bayer Leverkusens Geschäftsführer Fernando Carro zur aktuellen Situation der „Werkself“. Für Trainer Seoane wird die Luft in Leverkusen zunehmend dünner. In der laufenden Saison hat seine Mannschaft von zwölf Pflichtspielen nur zwei gewonnen. Die 0:2-Pleite in der Champions League gegen den FC Porto am Dienstag könnte das Aus für den Schweizer bedeuten. Als möglicher Nachfolger wird nun ein prominenter Name gehandelt.

Alonso Topfavorit als Bayer 04-Coach

„Wir sind nicht blauäugig, wir sind vorbereitet“ so Carro gegenüber „Sport1“ am vergangenen Sonntag. Seit Wochen kursieren Gerüchte über das Ende von Seaones 15-monatiger Amszeit am Rhein. Medienberichten zufolge gab es auf Anfrage des Klubs von Ex-Chelsea-Coach Thomas Tuchel eine Absage. Wie „ESPN“ berichtet, ist Ex-Bayern-Star Xabi Alonso der neue Spitzenkandidat für die Nachfolge von Seoane.

Alonso kann sich eine Bundesliga-Rückkehr durchaus vorstellen. Der langjährige Profi von Real Madrid ist seit Sommer ohne Job. Zuvor trainierte er für drei Jahre die zweite Mannschaft von Real Sociedad San Sebastian. Erfahrung als Erstliga-Cheftrainer hat der 40-Jährige jedoch keine. Vor einigen Monaten wurde der Spanier mit einem Trainerposten bei Borussia Mönchengladbach in Verbindung gebracht.

Leverkusen mit Seuchenstart

Bayer Leverkusen zeigte gegen Porto eine solide erste Halbzeit, ehe die Leistung im zweiten Abschnitt einbrach. Viel aggressivere Portugiesen überrollten hilflose Löwen. Das Team von Coach Seoane konnte offensiv wenig Gefahr ausstrahlen und verlor letztendlich verdient mit 0:2.

Die Niederlage beim Hauptstadtklub war bereits die zweite in der laufenden Champions League-Saison. In der Bundesliga steht Bayer 04 nach acht Spieltagen auf einem direkten Abstiegsplatz. Nach der enttäuschenden zweiten Hälfte dürfte die Partie gegen Porto wohl die letzte von Seoane gewesen sein.

Impressum des Publishers ansehen