Trainer-Erfahrung in der Bundesliga: Streich als Leader, dahinter Überraschungen | OneFootball

Trainer-Erfahrung in der Bundesliga: Streich als Leader, dahinter Überraschungen

Logo: fussball.news

fussball.news

Am vergangenen Spieltag stand Christian Streich zum 300. Mal in der Bundesliga an der Seitenlinie. Damit führt der Trainer des SC Freiburg die Liste der aktuellen Coaches souverän an. Doch wie viel Erfahrung kann der Rest aufweisen?

Ein weiteres Urgestein im deutschen Oberhaus ist Markus Weinzierl. Der Übungsleiter des FC Augsburg coacht schon seine achte Saison in der Bundesliga. Neben dem FCA war er auch für den FC Schalke 04 und den VfB Stuttgart tätig. Insgesamt kann der in Straubing geborene Bayer 209 Erstliga-Partien aufweisen.

Zwei junge Kollegen trumpfen auf

Auf den Rängen drei und vier tauchen überraschenderweise zwei junge Trainerkollegen auf. Julian Nagelsmann hat schon 195 Bundesliga-Begegnungen in seiner Vita stehen. Und das, obwohl er mit 34 Jahren der Jüngste aller aktuellen Coaches ist. Seine Stationen bei der TSG 1899 Hoffenheim, RB Leipzig und nun beim FC Bayern München machen es möglich. Auch der 39-jährige Florian Kohfeldt kommt auf stolze 129 Spiele. Vier davon erst mit dem VfL Wolfsburg, die restlichen bei Werder Bremen.

Neuer Klub, aber viel Erfahrung

Fohlen-Coach Adi Hütter ist der Fünfte im Bunde, der mit 115 Partien einen dreistelligen Wert liefert. Zwar steht der Österreicher erst seit dieser Saison bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag, doch die drei Jahre bei Eintracht Frankfurt brachten schon viel ein.

Vier Debütanten dabei

Für Jesse Marsch (RB Leipzig), Stefan Leitl (Greuther Fürth), Thomas Reis (VfL Bochum) und Gerardo Seoane (Bayer 04 Leverkusen) ist es dagegen jeweils die Debüt-Saison. Alle vier stehen bei gerade einmal 13 Auftritten.

Überblick aller 18 Bundesliga-Trainer:

(Platzierung/ Anzahl der Spiele / Name / aktueller Verein)

Platz 1:   300 - Christian Streich (SC Freiburg)

Platz 2:   209 - Markus Weinzierl (FC Augsburg)

Platz 3:   195 - Julian Nagelsmann (FC Bayern München)

Platz 4:   129 - Florian Kohfeldt (VfL Wolfsburg)

Platz 5:   115 - Adi Hütter (Borussia Mönchengladbach)

Platz 6:   81 - Marco Rose (Borussia Dortmund)

81 - Urs Fischer (Union Berlin)

81 - Oliver Glasner (Eintracht Frankfurt)

Platz 9:   78 - Tayfun Korkut (Hertha BSC)

Platz 10:  47 - Sebastian Hoeneß (TSG 1899 Hoffenheim)

47 - Steffen Baumgart (1. FC Köln)

47 - Pellegrino Matarazzo (VfB Stuttgart)

Platz 13:  36 - Frank Kramer (Arminia Bielefeld)

Platz 14:  33 - Bo Svensson (1. FSV Mainz 05)

Platz 15:  13 - Jesse Marsch (RB Leipzig)

13 - Stefan Leitl (SpVgg Greuther Fürth)

13 - Thomas Reis (VfL Bochum)

13 - Gerardo Seoane (Bayer 04 Leverkusen)

Impressum des Publishers ansehen