Trabzonspor dreht dank Onuachu-Show 0:2-Rückstand in 4:2-Sieg gegen Gaziantep | OneFootball

Trabzonspor dreht dank Onuachu-Show 0:2-Rückstand in 4:2-Sieg gegen Gaziantep | OneFootball

In partnership with

Yahoo sports
Icon: GazeteFutbol.de

GazeteFutbol.de

·29. April 2024

Trabzonspor dreht dank Onuachu-Show 0:2-Rückstand in 4:2-Sieg gegen Gaziantep

Artikelbild:Trabzonspor dreht dank Onuachu-Show 0:2-Rückstand in 4:2-Sieg gegen Gaziantep

Am 24. Spieltag der Trendyol Süper Lig drehte Trabzonspor, das weiterhin ohne Zuschauer seine Heimspiele in der Liga bestreiten muss, einen 0:2-Halbzeitrückstand gegen Gaziantep und gewann am Ende mit 4:2. Matchwinner war dabei der alles überragende Paul Onuachu mit einem Hattrick und einer Torvorlage. Durch den Dreier erhöhte Trabzonspor seine Punktzahl auf 58 und hat somit die besten Aussichten, die Liga auf dem dritten Tabellenplatz abzuschließen. Die Europapokal-Teilnahme ist den Bordeauxrot-Blauen somit vier Spieltage vor dem Saisonende so gut wie nicht mehr zu nehmen. Gaziantep FK bleibt derweil bei 34 Punkten und rangiert auf Platz 16. Der Abstand zur Abstiegszone beträgt lediglich einen Zähler.

Kein Wunder also, dass die Gäste aus dem Südosten der Türkei die Punkte gut hätten brauchen können. Und bis zur Halbzeit sah auch alles vielversprechend aus. Die Flanke von Salem M’Bakata in den gegnerischen Strafraum verwertete Deian Cristian Sorescu (12.) mit einem sauberen Schuss zur frühen 1:0-Führung für Antep. Keine zehn Minuten später legte Denis Dragus, der mit einem Wechsel nach Trabzon in Verbindung gebracht wird, mit einem platzierten Innenristschuss nach und erhöhte den Spielstand auf 2:0. Dies war auch das Halbzeitresultat.


OneFootball Videos


Doch kurz nach der Pause gelang Onuachu nach Vorlage von Edin Visca mit einem erfolgreichen Abschluss der 1:2-Anschlusstreffer. In der 61. Minute konnte Antep-Keeper Florin Nita gegen Onuachu noch eine Möglichkeit abwehren. Dann ging es jedoch Schlag auf Schlag und binnen drei Minuten wandelte Trabzonspor den Spielstand mit drei Treffern in eine Führung um. Nach Vorarbeit von Onuachu glich Enis Bardhi zum 2:2 aus. Nur 60 Sekunden später glänzten Visca und Onuachu erneut als Vorbereiter und Torschütze beim 3:2-Führungstreffer der Gastgeber. Nur Augenblicke darauf nutzte Onuachu die Flanke von Mahmoud Trezeguet und schob in bester Stürmer-Manier zum 4:2-Endstand ein.

Aufstellungen

Trabzonspor: Cakir – Meunier, Mendy, Denswill, Bosluk – Özdemir (46. Günes), Bardhi, Fountas (46. Trezeguet), Visca (74. Orsic), Pepe (74. Fernandez – Onuachu (79. Destan)

Gaziantep FK: Nita – Djilobodji, Kizildag, Ersoy (84. Artan), Nkoulou (76. Bikel) – Sorescu, M’Bakata, Monteiro (76. Özcicek), Maxim, Eskihellac (84. Gradel) – Dragus (90. Badji)

Impressum des Publishers ansehen