Toni Kroos spottet über Gelbe Karte | OneFootball

Toni Kroos spottet über Gelbe Karte

Logo: fussball.news

fussball.news

Real Madrid kämpft sich im Achtelfinale der Copa del Rey mit 2:1 nach Verlängerung gegen den FC Elche weiter. Ex-Nationalspieler Toni Kroos kommt dabei 90 Minuten zum Einsatz und wird ausgewechselt, da er zuvor die Gelbe Karte sieht.

Vermutlich hat Real Madrids Carlo Ancelotti unmittelbar vor Beginn der Verlängerung eine Vorsichtsmaßnahme durchgeführt, indem er Toni Kroos vom Feld nahm. Der 32 Jahre alte Mittelfeldregisseur der Madrilenen sah nämlich in der 78. Minute eine kuriose Gelbe Karte - obwohl er einen Gegenspieler nicht einmal getroffen hat. Via Twitter postete ein Fan-Account des Weltmeisters von 2014 das Video zur Szene.

"Eine Gelbe Karte, natürlich"

Kroos schrieb ironisch hinzu: "Eine Gelbe Karte, natürlich." Für den 106-fachen deutschen Nationalspieler, der im vergangenen Sommer seine DFB-Karriere beendete, kam Daniel Ceballos in die Partie. Der FC Elche traf in der 103. Minute durch Gonzalo Caicedo zum 1:0, Isco glich in der 108. aus. Der Siegtreffer zum 2:1 durch Eden Hazard fiel in der 115. Minute.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen