Thomas Meunier im Blickpunkt – Auch Manchester United interessiert? | OneFootball

Thomas Meunier im Blickpunkt – Auch Manchester United interessiert?

Logo: BVBWLD.de

BVBWLD.de

Obwohl der für ihn zur Pause gekommene Marius Wolf mit seinem sehenswerten Treffer zum 3:1-Endstand und einer auch darüber hinaus ansprechenden Leistungen keinen kleinen Anteil am Auswärtssieg beim SC Freiburg hatte, muss Thomas Meunier um seinen Stammplatz auf der rechten Abwehrseite von Borussia Dortmund eher nicht bangen.

Die frühe Auswechslung war auf die nach 33 Minuten erfolgte Verwarnung und die damit verbundene Platzverweisgefahr gegen die starke linke Seite des SC Freiburg zurückzuführen. Gegen Werder Bremen wird Meunier nun am Samstag wieder zurück in der Startelf von Trainer Edin Terzic erwartet. Wie lange der 30 Jahre alte Belgier noch im schwarz-gelben Trikot zu sehen sein wird, ist im Moment allerdings nicht sicher.

Meunier noch bis 2024 gebunden

Denn nachdem das Interesse des FC Barcelona in den vergangenen Tagen wieder stärker geworden sein soll, vermeldet der „Telegraph“, dass sich nun auch Manchester United mit Meunier beschäftigen soll. Die Red Devils sehen nach einem kapitalen Fehlstart mit Niederlagen gegen Brighton & Hove Albion (1:2) und beim FC Brentford (0:4) offenbar Handlungsbedarf, hätten zudem auch die finanziellen Möglichkeiten, um die zuletzt medial kursierende Dortmunder Ablöseforderung in Höhe von 15 Millionen Euro zu erfüllen.

Meunier selbst, der noch einen Vertrag bis 2024 besitzt, hat sich bislang nicht zu den Spekulationen geäußert. Sofern sich der Rechtsverteidiger nicht klar positioniert und die potentiellen Interessenten nicht anderweitig fündig werden, dürften die Gerüchte bis zum Transferschluss am 1. September anhalten.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen