Terzic: "Die Zuschauer haben uns getragen" | OneFootball

Terzic: "Die Zuschauer haben uns getragen"

Logo: fussball.news

fussball.news

Laut Edin Terzic feierte Borussia Dortmund den 1:0-Sieg über Bayer Leverkusen auch wegen der Fans. Darüber hinaus gefiel dem Coach die Arbeit gegen den Ball.

Edin Terzic weiß um die Energie, die insbesondere die berüchtigte Gelbe Wand im Signal Iduna Park liefern kann. Der Cheftrainer von Borussia Dortmund appelliert daher regelmäßig an die Unterstützung der Fans, die die Arena gemeinsam mit der Mannschaft zu einer Festung machen sollen, in der der BVB nur schwer zu schlagen ist.

Terzic: "Diese Extraprozente kamen von den Rängen"

Eine erste Kostprobe erlebte Terzic im Topspiel gegen Bayer Leverkusen am Samstagabend. Auf spielerischer Ebene wusste seine Mannschaft nicht durchgehend zu überzeugen, dafür bot sie bis zum Schlusspfiff eine Energieleistung. "Es war ein sehr intensives Spiel. Die Zuschauer haben uns in der einen oder anderen Situation getragen. Das ist das, was wir uns vorstellen: Diese Extraprozente, um die letzten Meter zu machen, kamen von den Rängen. Das war hervorragend", resümierte Terzic bei Sky.

Terzic über Defensivarbeit: "Gesehen, dass wir das können"

Dabei sei Dortmund "nicht ganz so gut ins Spiel gekommen, wir hatten einen sehr nervösen Start", betonte der 39-Jährige. Im weiteren Verlauf habe sich seine Mannschaft aber stabilisiert und insbesondere in der Arbeit gegen den Ball überzeugt: "In den letzten Wochen wurde mir immer die Frage gestellt, wie wir die Gegentore abstellen wollen. Das Wichtigste ist, dass man mit allem, was man hat, das eigene Tor verteidigt. Heute haben wir gesehen, dass wir das können." So soll es auch in den kommenden Wochen bleiben.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen