Terzic: Bellingham-Zukunft "nullkommanull Thema" | OneFootball

Icon: fussball.news

fussball.news

·23. September 2022

Terzic: Bellingham-Zukunft "nullkommanull Thema"

Artikelbild:Terzic: Bellingham-Zukunft "nullkommanull Thema"

Borussia Dortmund erlebt in den vergangenen Jahren ein sich wiederholendes Muster: Der Klub zieht Rohdiamanten aus der Erde, schleift sie und sieht sich dann mit großem Interesse an den Juwelen konfrontiert. Nach Jadon Sancho oder Erling Haaland geht das Gerede um die Zukunft von Jude Bellingham los. Edin Terzic bleibt aber gelassen.

"Ich denke nicht über Vertragslaufzeiten nach, was jemand verdient oder fordert: Das ist mir egal. Mich interessiert es nicht, wie viele Angebote es gab", zitieren die Ruhr Nachrichten den Chefcoach aus der Veranstaltung '19:09 – der schwarzgelbe Talk'. Dem BVB kommt aus Sicht von Terzic zugute, dass Bellingham als Typ keiner ist, der sich den Kopf verdrehen lässt. "Er ist mit ganz viel Leidenschaft und Herz bei der Sache. Das ist nullkommanull Thema bei ihm, bei mir oder in der Kabine."

"Er verkörpert alles, wofür diese Region steht"

Beim BVB steht der englische Nationalspieler noch langfristig unter Vertrag, die Schwarzgelben könnten Interessenten mit einer horrenden Ablöseforderung abschrecken. Entscheidend wird freilich sein, was Bellingham selbst will. Terzic erkennt große Identifikation mit dem Klub und seinem Umfeld beim Mittelfeldmann. "Er kommt nicht aus der Region. Aber er verkörpert alles, wofür diese Region steht, wie wir Fußball spielen wollen." Auch deshalb hat der Übungsleiter Bellingham vor der Saison zum zweiten Vizekapitän befördert.

"Das war kein Geschenk, das hat er sich verdient"

"Das war kein Geschenk, das hat er sich verdient. Aber er weiß jetzt auch, dass ich noch mehr von ihm erwarte", betont Terzic. Diesen Erwartungen wird Bellingham trotz seiner Jugend erstaunlich regelmäßig gerecht. Und schaden kann die größere Verantwortung auch nicht, wenn es darum geht den Publikumsliebling in Dortmund zu halten. "Ich habe in England mitbekommen, wie wichtig es ist, der 'Skipper' zu sein und was es für die englischen Spieler bedeutet", berichtet Terzic, der als Co-Trainer von Slaven Bilic bei West Ham United aktiv war. "Ich weiß, dass es Jude mit Stolz erfüllt."

Impressum des Publishers ansehen