Tchouameni entscheidet sich für Real-Wechsel - Chelsea & Liverpool informiert | OneFootball

Tchouameni entscheidet sich für Real-Wechsel - Chelsea & Liverpool informiert

Logo: 90min

90min

Liverpool und Chelsea haben im Rennen um Aurelien Tchouameni den Kürzeren gezogen. Wie 90min erfahren hat, zieht es den Youngster im Sommer zu Real Madrid!

Die AS Monaco hat Tchouameni die Entscheidung über seinen nächsten Verein überlassen, während Real Madrid, Liverpool, Chelsea und Paris Saint-Germain allesamt Gespräche mit dem Spieler geführt haben.

Während Monaco noch keine Einigung mit einem Verein bestätigt hat, haben Quellen gegenüber 90min verraten, dass Tchouameni sich für Real entschieden hat.

Der FC Chelsea ist schon seit über einem Jahr an Tchouameni interessiert, aber die Entscheidung, ihn nicht schon im letzten Sommer verpflichtet zu haben, wird man an der Stamford Bridge wohl noch bereuen. Auch in diesem Sommer waren die Blues interessiert - aber gegen das Interesse von Real Madrid und Liverpool war angesichts der aktuellen Lage beim FC Chelsea schwer anzukommen.

Liverpool, das mit einem Sieg über Real im Champions-League-Finale am Samstag das Triple perfekt machen kann, hatte Tchouameni zu einem ihrer Topziele für den Sommer erklärt, nachdem sie von seiner Entwicklung in dieser Saison sehr beeindruckt waren - Fortschritte, die ihn zu einem Schlüsselspieler in Didier Deschamps' französischer Nationalmannschaft gemacht haben.

Vor ein paar Wochen glaubten die Reds sogar, dass sie kurz vor einer Einigung stünden. Eine Quelle berichtete gegenüber 90min, dass man davon ausgehe, dass der Deal zu 90 % abgeschlossen sei. Doch ein letzter Vorstoß von Real Madrid hat den Ausschlag gegeben.

Für den amtierenden La-Liga-Meister, der in dieser Woche die Verpflichtung von Kylian Mbappe verpasst hat, ist diese Nachricht ein großer Erfolg. Zusammen mit Eduardo Camavinga kann Tchouameni auf Jahre hinweg die Mittelfeldzentrale der Königlichen bilden.

Impressum des Publishers ansehen