Tah, Zubimendi & Co. – Bayerns Transfer-Wunschliste für den Sommer | OneFootball

Tah, Zubimendi & Co. – Bayerns Transfer-Wunschliste für den Sommer | OneFootball

Icon: FCBinside.de

FCBinside.de

·5. März 2024

Tah, Zubimendi & Co. – Bayerns Transfer-Wunschliste für den Sommer

Artikelbild:Tah, Zubimendi & Co. – Bayerns Transfer-Wunschliste für den Sommer

Der FC Bayern steht im Sommer vor einem großen Umbruch. Neben einem neuen Cheftrainer wird sich aller Voraussicht nach auch der aktuelle Kader sehr stark verändern. Aktuellen Meldungen zufolge haben die Münchner bereits eine Transfer-Wunschliste für die kommende Wechselperiode erstellt.

Der kicker hat zuletzt berichtet, dass mindestens fünf Spieler den Verein am Ende der Saison verlassen sollen. Auch große Namen wie Joshua Kimmich, Serge Gnabry oder Leon Goretzka gelten an der Isar nicht mehr als unverkäuflich.


OneFootball Videos


Klar ist: Sollten tatsächlich mehrere Profis den Verein verlassen, müssen und werden sich die Bayern um entsprechenden Ersatz bemühen.

Wie Sky vermeldet, haben die Bayern-Bosse bereits eine “erweiterte Liste” an potenziellen Transfer-Kandidaten im Sommer. Viele davon stehen derzeit in der Bundesliga unter Vertrag.

Bedienen sich die Bayern bei Leverkusen?

Nach Informationen von Sky haben die Münchner ein Auge auf Manu Koné (Borussia M’Gladbach), Jonathan Tah, Jeremie Frimpong (beide Bayer Leverkusen), Assan Ouedraogo (FC Schalke 04) und Martin Zubimendi (Real Sociedad) geworfen. Hinzu kommen die beiden portugiesischen Youngster Joao Neves und Antonio Silva von Benfica Lissabon.

Die Bayern werden sicherlich nicht alle Spieler auf dieser Liste verpflichten. Entscheidend wird vor allem sein, welche Philosophie bzw. spielerische Ausrichtung der neue Coach verfolgt. Sollte der FCB den Zuschlag bei Wunschtrainer Xabi Alonso erhalten, wird der 42-Jährige vermutlich nicht abgeneigt sein, Frimpong und Tah nach München mitzubringen.

Bayern-Sportvorstand und Chefkaderplaner Max Eberl hat bei seinem Amtsantritt betont, dass die Trainersuche idealerweise abgeschlossen ist, bevor man sich an den Kader dranmacht: “Wir müssen den richtigen Trainer finden, der zu Bayern München passt, und dann die Spieler, die zu diesem Trainer und zum Verein passen”, betonte der 50-Jährige.

Impressum des Publishers ansehen