Tabellenführung futsch: Real Madrid blamiert sich gegen Betis

Logo: OneFootball

OneFootball

Matti Peters

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2020%2F03%2FReal-Betis-Balompie-v-Real-Madrid-CF-La-Liga-1583704795-1000x750.jpg&q=25&w=1080

Die Königlichen kassierten überraschend eine 1:2-Pleite in Sevilla und ließen somit wichtige Punkte im Titelrennen der Primera Division liegen.

Betis hatte den Stars von Real Madrid von Beginn an die Stirn geboten und ging durch einen Kracher von Sidnei noch vor dem Pausenpfiff verdient in Führung.

Mit der letzten Aktion des ersten Durchgangs kamen die bis dahin ungewohnt passiven Madrilenen aber noch zum Ausgleich. Auch hier war der Betis-Verteidiger entscheidend beteiligt, weil er Clásico-Held Vinícius Júnior im Strafraum von den Beinen holte. Benzema verwandelte den fälligen Elfer.

LaLiga

Betis
Real Madrid

Auch in der zweiten Hälfte konnte die Mannschaft von Zinédine Zidane nicht die gewohnte Dominanz ausstrahlen. Ein katastrophaler Ballverlust von Benzema führte im Schlussabschnitt sogar noch zum zweiten Gegentreffer durch Tello. Der Nackenschlag blieb in den verbleibenden Minuten unbeantwortet und so war die Blamage perfekt und die Tabellenführung verspielt.