Supercopa: Rot für Messi! Barça verpasst ersten Titel der Saison

Logo: OneFootball

OneFootball

Niklas Levinsohn

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2021%2F01%2FFBL-ESP-SUPER-CUP-BARCELONA-ATHLETIC-1610922470-1000x750.jpg&q=25&w=1080

Die Chance auf den ersten Titel der Saison hat der FC Barcelona nicht genutzt. Im Finale der Supercopa de España unterlagen die Katalanen Athletic Bilbao mit 2:3 in der Verlängerung.

Quasi mit dem Schlusspfiff der regulären Spielzeit hatten sich die Basken überhaupt in die Verlängerung gerettet. Asier Villalibre war Bilbaos Last-Minute-Man, nachdem zuvor Antoine Griezmann einen Doppelpack für Barça geschnürt hatte.

In der Verlängerung war es dann Iñaki Williams mit einem Traumtor, der den letztendlich entscheidenden Treffer erzielte (93.). Bemerkenswert: Kurz vor Spielende sah Lionel Messi nach einer Tätlichkeit noch seine erste Rote Karte im Barça-Trikot. Er hatte einem Gegenspieler gegen den Hinterkopf geschlagen. Alles in allem also ein durch und durch gebrauchter Abend für die Blaugrana.