Stürmer im Anflug? Werder heiß auf Schotten-Star | OneFootball

Stürmer im Anflug? Werder heiß auf Schotten-Star

Logo: 90min

90min

Lange war es ruhig in Sachen Transferaktivitäten bei Werder Bremen. Doch jetzt kann es beim Bundesliga-Aufsteiger ganz schnell gehen.

Nachdem die Hanseaten am Mittwoch bereits Jens Stage vom FC Kopenhagen vorstellten, könnte auch in der Offensive etwas passieren. Wie 90min aus Vereinskreisen erfahren hat, stehen die Chancen nicht schlecht, dass demnächst ein neuer Stürmer am Osterdeich aufschlagen wird - ein Herausforderer für die "hässlichen Vögel" Niclas Füllkrug und Marvin Ducksch.

Genauer gesagt geht es um den schottischen Nationalspieler Oliver Burke vom englischen Zweitligisten Sheffield Utd. Der 25-Jährige war zuletzt an den FC Millwall verliehen und traf in 16 Ligaspielen zweimal. Von 2016 bis 2017 stand Burke, der als pfeilschnell gilt, bei RB Leipzig unter Vertrag – konnte dort aber nie so richtig überzeugen. Noch sind keine Verträge unterschrieben. Aber beide Seiten sollen an einer Zusammenarbeit interessiert sein. Dementsprechend könnte es durchaus schnell gehen.

Hinter Ducksch und Füllkrug sieht es mau aus

Der neue Mann soll der Herausforderer von Marvin Ducksch und Niclas Füllkrug werden. Die beiden Stürmer waren im vergangenen Zweitliga-Jahr DIE Leistungsträger bei Werder und maßgeblich am Aufstieg beteiligt. Ducksch kam in 32 Einsätzen auf unglaubliche 30 Torbeteiligungen, Füllkrug in 33 Einsätzen auf starke 27.

Doch dahinter kommt lange nichts - und das ist mit Blick auf die Krankenakte von Füllkrug ein Problem. Sowohl der 20-jährige Eren Dinkci, als auch der gleichaltrige Nick Woltemade könnten die Positionen ganz vorne bekleiden. Allerdings haben beide kaum Bundesliga-Erfahrung und überzeugten auch in Liga zwei nicht zwingend mit guten Einsätzen. Woltemade kam sogar nur schlappe 44 Minuten zum Einsatz. Dinkci durfte immerhin regelmäßig Spielzeit sammeln, traf aber nicht einmal ins Tor. Deshalb fahndeten die Bremer in den vergangenen Wochen intensiv nach einem starken Back-Up, der auch in der Bundesliga für eine Kiste gut sind.

Bisher haben die Bremer bereits viermal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Bereits vor Saisonende wurde der defensive Mittelfeldspieler Dikeni Salifou, dessen Vertrag beim FC Augsburg ausgelaufen ist, verpflichtet. Zudem überraschten Frank Baumann und Clemens Fritz mit den Innenverteidiger-Deals von Niklas Stark (Hertha BSC) und Amos Pieper (Arminia Bielefeld). Beide Akteure kamen ebenfalls ablösefrei an die Weser. Lediglich bei Jens Stage wurde bislang eine Ablöse fällig.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen