Startelf-Debüt gegen Wolfsburg? Dieser FCB-Star muss wohl Platz machen für de Ligt | OneFootball

Startelf-Debüt gegen Wolfsburg? Dieser FCB-Star muss wohl Platz machen für de Ligt

Logo: FCBinside.de

FCBinside.de

Zwei Mal saß Matthijs de Ligt bisher auf der Bank und musste sich mit einer Reservistenrolle zufrieden geben. Laut Julian Nagelsmann ist der Niederländer körperlich noch nicht bei 100 Prozent. Gegen den VfL Wolfsburg steht der Innenverteidiger nun aber vor seinem Startelf-Debüt für den FC Bayern.

Während die meisten Bayern-Stars am gestrigen Montag ihren trainingsfreien Tag genossen haben, legte Matthijs de Ligt (Mal wieder) eine Sonderschicht an der Säbener Straße ein. Der  Niederländer möchte so schnell wie möglich sein Fitnesss-Defizit aufholen, welches dieser mangels echter Saison-Vorbereitung bis zuletzt noch hatte.

Muss Hernandez für de Ligt weichen?

Wie die „BILD“ berichtet, ist de Ligt für das kommende Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg erstmals ein Anwärter für die Startelf der Münchner. Laut dem Blatt stand der Innenverteidiger am Dienstag im Mannschaftstraining beim Abschlussspiel im sog. „A-Team“ mit Alphonso Davies, Dayot Upamecano und Benjamin Pavard. Damit müsste Lucas Hernandez seinen Platz in der erst Elf für de Ligt räumen.

Gegen Leipzig im DFL Supercup durfte der Sommer-Neuzugang 12 Minuten ran. Zum Bundesliga-Auftakt gegen Eintracht Frankfurt hat es nur für acht Minuten gereicht.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen