Spotify vor Einstieg beim FC Barcelona? | OneFootball

Spotify vor Einstieg beim FC Barcelona?

Logo: fussball.news

fussball.news

Der FC Barcelona könnte zur kommenden Saison einen neuen Hauptsponsor erhalten. Der Musik-Streaming-Gigant Spotify soll sich für einen Einstieg bei den Katalanen interessieren.

Zur Ende der aktuellen Saison läuft der Vertrag zwischen dem FC Barcelona und dem aktuellen Trikotsponsor Rakuten aus. Das japanische E-Commerce-Unternehmen sponsert Barca seit 2017 und steht nun aber wohl vor dem Ausstieg. Laut der katalanischen Sportzeitung Mundo Deportivo signalisiert deshalb Spotify Bereitschaft, kommender Hauptsponsor des FC Barcelona zu werden.

Spotify-Gründer wollte 2021 noch Arsenal kaufen

Spotify-Boss Daniel Ek interessiert sich bereits im Vorjahr dafür, ins Fußballbusiness einzusteigen. Der 38 Jahre alte Schwede hatte es damals noch auf den englischen Top-Klub FC Arsenal abgesehen. Er sei seit Kindestagen Fan der Gunners und wolle seinen "Hut in den Ring werfen, sollte KSE (Holding Kroenke Sports and Entertainment; Anm. d. Red.) den Klub verkaufen wollen", so der skandinavische Milliardär. Eine Offerte von rund zwei Milliarden Euro soll laut dem Mirror aber abgelehnt worden sein. Nun plant Ek offenbar ein Engagement in Barcelona.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen