Spannung steigt! Die letzten Infos vor dem Relegationshinspiel | OneFootball

Spannung steigt! Die letzten Infos vor dem Relegationshinspiel

Logo: liga3-online.de

liga3-online.de

Heute Abend um 20:30 Uhr ist es endlich soweit. Das mit Spannung erwartete Hinspiel der Relegation zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Dynamo Dresden steht an. liga3-online.de liefert die letzten Infos.

Dr. Felix Brych an der Pfeife

Stimmung: Nach dem verpassten Direktaufstieg ist der FCK gewillt, den Sprung in die 2. Liga über die Relegation zu schaffen: "Wir haben zwei Endspiele vor der Brust. Wir wollen unbedingt die Chance ergreifen und in die 2. Bundesliga aufsteigen. Dynamo wird sich mit allen Mitteln wehren. Jeder weiß, worum es geht. Wir freuen uns auf das ausverkaufte Fritz-Walter-Stadion und wollen das Ding gemeinsam mit unseren Fans ziehen", so René Klingenburg in einem Interview mit "dfb.de". Die Marschrichtung ist klar: "Wir benötigen eine große Geschlossenheit, um unseren Traum vom Aufstieg zu erfüllen. Wir können stolz auf unsere Saison sein, das soll man auch auf dem Platz erkennen können. Wir müssen die Relegation annehmen, können die Spiele aber auch genießen."

TV-Übertragung: Im Free-TV wird die Partie bei "Sat.1" übertragen. Bereits ab 19:30 Uhr meldet sich Moderator Matthias Opdenhövel mit den Vorberichten vom Betzenberg. Kommentiert wird die Partie von Wolff-Christoph Fuss. Im Pay-TV läuft das Spiel bei "Sky". Die Übertragung beginnt um 20 Uhr. Am Mikrofon sitzt Stefan Hempel.

Stadion-Öffnung: Bereits um 18 Uhr öffnet das mit 46.895 Zuschauern ausverkaufte Fritz-Walter-Stadion seine Tore. Der FCK bittet um eine frühzeitige Anreise, um Wartezeiten vor den Eingängen zu vermeiden.

Schiedsrichter: Geleitet wird die Partie von FIFA-Referee Dr. Felix Brych. Der 46-Jährige pfiff den FCK bereits 24 Mal, darunter auch im Hinspiel der Bundesliga-Relegation gegen Hoffenheim vor neun Jahren. Ihm assistieren Stefan Lupp und Marco Achmüller. Vierter Offizieller ist Daniel Schlager. Als Video-Schiedsrichter fungiert Günter Perl, unterstützt wird er von Wolfgang Haslberger. Beide sitzen nicht im Kölner Keller, sondern in einem Übertragungswagen vor dem Stadion.

Unwetterwarnung

Wetter: Ab den Mittagsstunden sind für den Westen und Südwesten lokal sehr heftige Gewitter samt Starkregen angekündigt. Zudem warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) vor Orkanböen und vereinzelten Tornados. In der besonders gefährdeten Region liegt Kaiserslautern nach aktuellem Stand aber nicht. Dennoch hatte der DWD eine Unwetterwarnung herausgegeben.

Fanmarsch: Die FCK-Fans treffen sich um 15 Uhr in der Innenstadt und wollen um 17:15 Uhr gemeinsam zum Stadion ziehen.

Anreise: Alle Informationen zur Anreise hält der FCK auf seiner Homepage bereit.

Impressum des Publishers ansehen