Sonderlob für Barças Youngster: "Können sehr zufrieden sein"

Logo: OneFootball

OneFootball

Jan Schultz

Artikelbild: Sonderlob für Barças Youngster: "Können sehr zufrieden sein"

Der FC Barcelona ist gestern mit einem letztlich überzeugenden 5:1-Erfolg in die neue Champions-League-Saison gestartet. Dabei stachen mehrere Spieler heraus.

Da wäre zum einen mal wieder Lionel Messi, der mit einem unwiderstehlichen Dribbling und dem verwandelten Elfmeter Barça auf die Siegerstraße brachte. Zum anderen wären da aber auch überzeugende Youngster.

So trugen sich mit Ansu Fati und Pedri zwei Teenager in die Torschützenliste ein. „Wir können mit der Entwicklung unserer Spieler sehr zufrieden sein, wenn man auf ihr Alter schaut und wie sie arbeiten und alles geben“, hielt Ronald Koeman nach dem Spiel zufrieden fest. Eigengewächs Fati hatte bereits in den vergangenen Monaten mehrfach auf sich aufmerksam gemacht, für Neuzugang Pedri war es indes das erste Tor im rot-blauen Dress.

Entsprechend euphorisch gab sich der 17-Jährige anschließend: „Heute habe ich mir einen der vielen Träume erfüllt, die ich als Kind hatte. Ich kann nicht glauben, was passiert ist.“ Koeman schob unterdessen noch ein spezielles Lob nach. Pedri könne „auf allen Positionen spielen, er ist klug“. Mit Blick auch auf Fati zog der Coach daher ein äußerst positives Fazit. „Wir sind sehr glücklich, sie haben eine große Zukunft vor sich.“