Solskjaer wirft Klopp vor Schiedsrichter beeinflusst zu haben | OneFootball

Solskjaer wirft Klopp vor Schiedsrichter beeinflusst zu haben

Logo: 90PLUS

90PLUS

News | Der Kleinkrieg zwischen Jürgen Klopp und Ole Gunnar Solskjaer bekommt ein weiteres Kapitel. Der Coach von Manchester United wirft dem Deutschen vor, mit seinen Aussagen Schiedsrichter beeinflusst zu haben.

Solskjaer macht Klopp für ausbleibende Elfer mitverantwortlich

Ole Gunnar Solskjaer (48) und Jürgen Klopp (54) sind nicht immer einer Meinung. Dies liegt nicht nur in der Rivalität ihrer beiden vereine begründet, sondern auch in Aussagen des Liverpool-Coaches zu Beginn des Jahres. Denn Klopp war ganz offensichtlich nicht mit der Menge an Elfmetern für Manchester United zufrieden und sprach die Häufung der Strafstöße unverblümt an. Seitdem haben sich die Elfmeterpfiffe für die Red Devils halbiert. Eine Tatsache, die Solskjaer auch dem Deutschen und seinen Aussagen zuschreibt.

„Es gab da einen bestimmten Trainer in der letzten Saison, der anfing sich Sorgen darüber zu machen, dass wir Elfmeter bekommen und danach scheint es, als wäre es schwerer eine Entscheidung für uns zu treffen“, so Solskjaer in der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Aston Villa (via Telegraph). Schon im Januar hatte der Norweger harsch auf Klopps Anmerkungen reagiert und ihm vorgeworfen „Schiedsrichter zu beeinflussen“. Nun scheint der Fußballlehrer zu dem Schluss gekommen zu sein, dass das Unterfangen des Deutschen ein Erfolg war.

Photo by Andrew Matthews

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen