Sohm: Das hat gegen einen Wechsel zu 1860 gesprochen | OneFootball

Sohm: Das hat gegen einen Wechsel zu 1860 gesprochen

Logo: dieblaue24

dieblaue24

VON OLIVER GRISS UND JAN HUEBNER (IMAGO)

Angreifer Pascal Sohm wechselte vor einigen Tagen aus der Zweiten Liga von Dynamo Dresden zu Waldhof Mannheim - seine Premiere war jedoch nicht erfolgreich: Die “Buwe” verloren am Montag gegen Borussia Dortmund 2 mit 1:3 - mit Debütant Sohm.

Es waren am Dresdner Aufstiegshelden auch andere Vereine dran. Gegenüber “MagentaSport” erklärte Sohm, dass die bessere Perspektive für Mannheim - und gegen 1860 gesprochen hat: „Auch, wenn viele andere Vereine angefragt haben, auch einige Traditionsvereine darunter, wie zum Beispiel 1860 München. Das ist natürlich ein Verein, bei dem man gerne gespielt hätte, muss man wirklich auch sagen. Am Ende haben aber die Parameter, die für mich entscheidend waren, für Waldhof gesprochen.“

Nach db24-Informationen waren es aber die Löwen, die bei Sohm in erster Linie nicht richtig gezogen haben.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen