So lange warten diese 10 europäischen Traditionsklubs bereits auf den nächsten Meistertitel | OneFootball

So lange warten diese 10 europäischen Traditionsklubs bereits auf den nächsten Meistertitel

Logo: fussball.news

fussball.news

Als der FC Liverpool im Sommer 2020 die Premier League gewann, war es für die 'Reds' das Ende einer 30-jährigen Durststrecke. Bei anderen Topklubs in Europa hält die Misere in Sachen Meisterschaft dagegen noch an. fussball.news liefert eine Übersicht.

FC Basel seit 2016/17

Zwar muss der FC Basel nicht seit 30 Jahren auf einen Meistertitel warten. Doch dürfte sich der Traum vom erneuten Titelgewinn in der Schweiz auch nach einer halben Ewigkeit anfühlen. Seit der letzten Meisterschaft in der Saison 2016/17 mussten sich die 'Bebbi' viermal in Serie nun den Young Boys Bern geschlagen geben.

Fenerbahce seit 2013/14

Einen Serien-Sieger wie die Young Boys gab es in der Türkei zuletzt nicht, dennoch ging ein Traditionsklub zuletzt immer leer aus. Fenerbahce Istanbul gewann letztmals in der Saison 2013/14 die Süper Lig, seither musste Fener den Stadtrivalen Besiktas (dreimal), Galatasaray (dreimal) und Istanbul Basaksehir (einmal) zum Saisonende den Vortritt an der Tabellenspitze überlassen.

Manchester United seit 2012/13

Zusehen, wie Rivalen die Meisterschaft gewinnen, musste zuletzt auch immer wieder Manchester United. Verantwortliche und Fans des englischen Rekordmeisters werden die vergangenen vier Premier-League-Spielzeiten mit einem faden Beigeschmack in Erinnerung haben. Denn dreimal gewann Manchester City, einmal der FC Liverpool - es sind ausgerechnet die beiden größten Rivalen der 'Red Devils'. Der letzte eigene und insgesamt 20. Premier-League-Titel der Vereinsgeschichte datiert bereits von der Saison 2012/13 zurück.

FK Austria Wien seit 2012/13

Als Manchester United letztmals den Premier-League-Pokal in den Händen hielt, durfte auch noch Austria Wien jubeln. Der österreichische Hauptstadtklub setzte sich in der Saison 2012/13 vor RB Salzburg um die Meisterschaft durch. Doch seitdem gibt es für die Hauptstädter wenig zu feiern, RB Salzburg thront regelmäßig auf Platz eins.

Borussia Dortmund seit 2011/12

Einen "Abo-Meister" gibt es auch in der deutschen Bundesliga. Der FC Bayern, deutscher Rekordmeister, gewann zuletzt neun Meisterschaften in Folge. Gefühlt wirkt es ein wenig wie die Rache dafür, dass Erzrivale Borussia Dortmund die Titel in den Saisons 2010/11 und 2011/12 abgeräumt hatte. Seitdem aber muss Schwarz-Gelb sich in Sachen Meisterschale hinter den Münchnern einreihen.

AC Mailand seit 2010/11

Dominiert der FC Bayern die Bundesliga, beherrschte Juventus Turin bis 2020 die italienische Serie A. Erst Inter Mailand gelang es, Juve nach neun Meisterschaften in Folge vom Thron zu stoßen und in der Vorsaison den 'Scudetto' zu gewinnen, nachdem die 'Nerazzurri' elf Jahre darauf warten mussten. Genauso lange hätte der AC Mailand sodann auf heißen Kohlen gesessen, sollte er am Ende der aktuellen Saison Meister werden. Der letzte Ligatitel der 'Rossoneri' datiert nämlich von der Saison 2010/11.

Olympique Lyon seit 2007/08

Noch sehnlicher wartet der frühere Serienmeister (2002 - 2008) Olympique Lyon auf einen Meistertitel in Frankreich. Während Paris Saint-Germain seit 2012/13 sieben von neun Titeln in der Ligue 1 für sich ausmachte (AS Monaco und OSC Lille gewannen die anderen Male), sehnt sich Olympique Lyon bereits seit 2007/08 nach der französischen Meisterschaft.

SK Rapid Wien seit 2007/08

Und damit ist die Durststrecke von Olympique Lyon genauso lange wie die von Rapid Wien. Die Hütteldorfer wurden letztmals 2007/08 Meister in Österreich, seither reichte es nur sechs Mal zur Vizemeisterschaft.

FC Valencia seit 2003/04

Sollte es mal wieder etwas mit der Vizemeisterschaft werden, wäre das schon ein großer Erfolg für den FC Valencia, der seit dem letzten Gewinn der spanischen Primera Division in der Saison 2003/04 nicht einmal mehr unter die ersten Zwei kam. Zu stark war und ist die Konkurrenz um Real Madrid, Atletico Madrid und den FC Barcelona wohl immer noch - das top-Trio machte Valencias letztem Titelcoup alle Meisterschaften unter sich aus.

Grasshopper Club Zürich seit 2002/03

Drei Klubs in Spanien, die seit 2004 alle Meistertitel abräumten, gibt es mit dem FC Zürich, dem FC Basel und den Young Boys Bern drei Klubs in der Schweiz, die dem Grasshopper Club Zürich seit 2003 nicht mehr an die Meisterschaft rankommen ließen - und das obwohl die Grasshoppers mit 27 Titeln Schweizer Rekordmeister sind. Ob es bald wieder anders aussieht? Vorerst scheint auch in dieser Saison kein Weg am FC Basel und den Young Boys Bern vorbeizuführen.

Impressum des Publishers ansehen