Simeone: "Bayern befindet sich in einer Sternstunde"

Logo: fussball.news

fussball.news

Artikelbild: Simeone: "Bayern befindet sich in einer Sternstunde"

Atletico Madrid verliert zum Champions-League-Auftakt machtlos mit 0:4 beim FC Bayern. Diego Simeone, Cheftrainer der Madrilenen, hat im Anschluss nichts als Lob für die Münchner über.

"Sie sind ein großartiges Team", wurde Atletico-Coach Diego Simeone nach dem 0:4 in der Allianz Arena von der spanischen Sportzeitung Marca beim Schwärmen über den FC Bayern zitiert. Der deutsche Rekordmeister machte dort weiter, wo er mit dem Titelgewinn in Lissabon aufgehört hatte.

Simeone hebt Stärken des FC Bayern hervor

Und deshalb gab es von Simeone im Anschluss Sonderlob, indem er festhielt: "Bayern befindet sich in einer Sternstunde." Die Münchner ließen Atletico keine Chance. Der Trainer der Colchoneros war trotz der klaren Niederlage dem Anschein nach noch zufrieden.

"Ich weiß nicht, ob wir zu viele Fehler gemacht haben oder ob es ihre große Tugend ist, Spielsituationen auszunutzen", analysierte der Uruguayer die Niederlage und erklärte: "Wir haben bis zum Schluss nach dem Ziel gesucht, es hätte besser laufen können, wenn wir bissiger gewesen wären."

Revanche am 1. Dezember in Madrid

Die Niederlage werde der 50-Jährige "für die Zukunft mitnehmen". Bis zum 5. Spieltag heißt es für Atletico: möglichst viele Punkte in der Gruppenphase sammeln. Für die Rojiblancos geht es am 1. Dezember im heimischen Wanda Metropolitano zum erneuten Duell gegen den FC Bayern, wobei es dann deutlich besser laufen soll.