😍 Shkiri, Shkiri, Shkiri: Köln-Profi macht Bayerns Abwehr frisch

Logo: OneFootball

OneFootball

Erik Schmidt

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2021%2F02%2Fimago1001003031h-1000x667.jpg&q=25&w=1080

Zwar liegt der FC Bayern gegen den 1. FC Köln auf Erfolgskurs, unmittelbar nach dem Seitenwechsel hatten allerdings die Gäste kurzzeitig Oberwasser. Und das lag vor allem an Ellyes Shkiri.

Der Mittelfeldspieler machte da mal eben die halbe Münchner Hintermannschaft frisch. Zunächst nutzte der Tunesier ein Missverständnis zwischen David Alaba und Jérôme Boateng, als sich die beiden Verteidiger ihm dann in den Weg zu stellen versuchten, bewies Shkiri seine Qualitäten im Dribbling.

FC Bayern München 5
1. FC Köln 1
reguläre Spielzeit

Fast noch feiner war der folgende Abschluss: Per Heber überlistete der 25-Jährige nämlich Manuel Neuer. Drin! Anschluss. Shkiri, Shkiri, Shkiri. Der Kölner bescherte uns dadurch nicht nur einen echten Hingucker, sondern obendrein auch einen Ohrwurm.

Denn an diese legendäre Frischkäse-Werbung erinnerst Du dich ganz bestimmt ebenfalls noch.

Genutzt hat es dem FC aber nicht viel. Denn Robert Lewandowski stellte wenig später den alten Abstand wieder her.