Schwerer Schlag: BVB gegen Leipzig wohl ohne Haaland

Logo: fussball.news

fussball.news

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Ffussball.news%2Fsites%2Fdefault%2Ffiles%2Fstyles%2F16x9_xxxl_sc%2Fpublic%2F2021-05%2F1001202371.jpg%3Fh%3D5ac73a5f&q=25&w=1080

Borussia Dortmund ist im Kampf um die Teilnahme an der kommenden Champions-League-Saison im Saison-Endspurt auf jeden Punkt angewiesen. Am morgigen Samstag kommt es dabei zum Kräftemessen mit RB Leipzig, das auch im DFB-Pokalfinale am Donnerstag Gegner der Schwarzgelben ist. Zumindest das Bundesliga-Duell muss der BVB aber wohl ohne Erling Haaland bestreiten.

Der Norweger hatte bereits das Halbfinale im DFB-Pokal gegen Holstein Kiel verpasst, seine muskulären Beschwerden sind offenbar noch nicht hinreichend abgeklungen. Wie die TV-Sender Sky und Sport1 berichten, fehlt Haaland am Freitag im Abschlusstraining des BVB. Ein Einsatz am Samstagnachmittag gilt damit als ziemlich ausgeschlossen. Trainer Edin Terzic hatte dabei am Donnerstag in der Spieltagspressekonferenz noch optimistisch geklungen.

Nur zwei Bundesliga-Siege ohne Haaland

Haaland ist vielleicht der Spieler, den der BVB auf dem Papier am schlechtesten ersetzen kann, zumal aktuell auch Ersatzstürmer Youssoufa Moukoko verletzt fehlt. Der Torjäger erzielte in seinen beiden bisherigen Aufeinandertreffen mit Leipzig je einen Doppelpack, schoss so am 33. Spieltag der Vorsaison und in der Hinrunde Siege für den BVB heraus. In der laufenden Bundesliga-Spielzeit hat Haaland fünf Partien verletzt verpasst, davon gewann Dortmund nur zwei.

Impressum des Publishers ansehen