Schwere Zeiten für Kepa: Chelsea holt neuen Keeper aus Frankreich

Logo: OneFootball

OneFootball

Erik Schmidt

Artikelbild: Schwere Zeiten für Kepa: Chelsea holt neuen Keeper aus Frankreich

Nach den Transfers von Timo Werner, Kai Havertz und Co. hat der FC Chelsea nun auch in einen neuen Torhüter investiert. So kommt Edouard Mendy von Stade Rennes an die Stamford Bridge.

Die Blues reagieren damit auf die anhaltende Formkrise Kepas. Der Spanier, der 2018 für 80 Millionen Euro als teuerster Keeper der Welt nach London wechselte, leistete sich im Duell mit dem FC Liverpool (0:2) am vergangenen Wochenende abermals einen schweren Patzer. Nun dürfte seine Degradierung bevorstehen – wahrlich keine einfachen Zeiten für den 25-Jährigen.

Mendy kostet laut ‚transfermarkt.de‘ unterdessen rund 25 Millionen Euro Ablöse und erhält einen Fünfjahresvertrag. Ein Teil der Summe soll dessen Ex-Klub Stade Reims erhalten. Von dort hatte Rennes den Senegalesen erst vor einem Jahr für gerade einmal vier Millionen Euro losgeeist.

Nun machte Chelsea den 28-jährigen zum mit Abstand teuersten Torhüter der Ligue-1-Geschichte. Weltweit wurde bisher nur elf Mal mehr Geld für einen Schlussmann ausgegeben. Aus Rennes hatten die Blues einst übrigens schon Petr Cech geholt. Die Vereinslegende hatte sich auch besonders für die Mendy-Verpflichtung stark gemacht.