­čś░ Schwache Nerven: Diese Teams verspielen die meisten F├╝hrungen

Logo: OneFootball

OneFootball

Niklas Levinsohn

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2020%2F04%2FTottenham-Hotspur-v-Liverpool-FC-Premier-League-1587984637-1000x750.jpg&q=25&w=1080

F├╝hrungen zu verspielen ist allgemein eine ├Ąrgerliche Angelegenheit. Manchen Teams passiert das allerdings ├Âfter als anderen. Hier sind die nervenschw├Ąchsten Mannschaften aus Europas f├╝nf Top-Ligen. Zusammengetragen vom ÔÇÜCIES Football ObservatoryÔÇś, das Spiele im Zeitraum 1. Januar 2015 bis 31. Dezember 2019 ber├╝cksichtigt hat.

Ligue 1, Frankreich

Bei den deutschen Nachbarn ist es eine ziemlich klare Angelegenheit. Gerade mal 51,5 Prozent seiner 68 Spiele konnte der FC Toulouse nach F├╝hrung gewinnen. Passenderweise sind die S├╝dfranzosen zurzeit auch abgeschlagen Tabellenletzter in der Ligue 1. An zweit- und drittletzter Stelle folgen Dijon und Rennes mit 61,4 bzw. 64,3 Prozent gewonnenen Partien nach F├╝hrung.

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/resize?fit=max&h=711&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2020%2F04%2FFBL-FRA-LIGUE1-LILLE-TOULOUSE-1587985471.jpg&q=25&w=1080

Ganz nebenbei kommt die franz├Âsische Zweiklassengesellschaft, also PSG und der Rest, auch in dieser Statistik wunderbar zum Ausdruck. Die Siegquote von Paris nach erzielen des ersten Treffers liegt bei irren 89,9 Prozent, danach folgt Marseille auf Platz zwei mit nur 76 Prozent.


Serie A, Italien

Hier liegen die gr├Â├čten F├╝hrungsverspieler ein wenig dichter beieinander. Udinese (55,8 Prozent) steht in der Tabelle ganz unten, gefolgt von Brescia (58,3 Prozent) und Bologna (58,8 Prozent). Bologna hat daf├╝r zumindest in dieser Saison ordentliche Comeback-Qualit├Ąten bewiesen, feierte vier seiner neun Siege in der Serie A nach R├╝ckstand. Zwei davon allein gegen Brescia.

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/resize?fit=max&h=721&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2020%2F04%2FFBL-EUR-C1-ATALANTA-VALENCIA-1587985538.jpg&q=25&w=1080

Derweil erkennt man, dass Atalanta erst in den vergangenen beiden Spielzeiten zu einer echten Spitzenmannschaft gereift ist, die auch Anspr├╝che auf einen der vier Champions League Pl├Ątze erhebt. In diesem Ranking von 2015 bis 2019 ist der Klub aus Bergamo n├Ąmlich lediglich Dreizehnter mit einer Siegquote nach F├╝hrung von nur 66 Prozent.


LaLiga, Spanien

Barcelona nur Vorletzter! W├Ąre eine rei├čerische Headline gewesen, mit der wir dich h├Ątten locken k├Ânnen. Da die Rede aber von Espanyol ist und wir einen Restbestand an W├╝rde besitzen, haben wir darauf verzichtet. Espanyol hat ├╝brigens nur 61,4 Prozent seiner Spiele nach F├╝hrung gewonnen. Schlechter steht nur Eibar da mit einer Siegquote von 58,5 Prozent. Drittletzter sind die Herren von Celta Vigo, die auf ebenfalls ├╝berschaubare 62,8 Prozent kommen.

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/resize?fit=max&h=777&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2020%2F04%2FValencia-CF-v-FC-Barcelona-La-Liga-1587985600.jpg&q=25&w=1080

Auff├Ąllig schlecht scheint es ebenfalls um die Verwalterqualit├Ąten von Valencia bestellt zu sein. Immerhin eine Mannschaft, die es in dieser Saison bis ins Achtelfinale der Champions League geschafft hat. Die Flederm├Ąuse gewannen zwischen 2015 und 2019 nur 68 Prozent der Spiele, in denen sie in F├╝hrung gingen. Platz 14 in LaLiga.


Premier League, England

Ralph Hasenh├╝ttls Anteil an dieser Katastrophenstatistik d├╝rfte ├╝berschaubar sein, so lange ist er bei den Saints ja noch nicht Trainer, aber der FC Southampton hat in der Premier League nach F├╝hrung nur in 59,3 Prozent der Spiele die drei Punkte mitgenommen. Nur knapp besser sieht es bei West Ham mit 59,8 Prozent aus, ├╝ber den Londonern steht der AFC Bournemouth mit 61,2 Prozent gewonnenen Partien.

Interessant ist auch ein Blick auf den FC Liverpool, der ja insbesondere auf der Insel den Ruf genie├čt, die eigenen Nerven in entscheidenden Momenten nicht im Griff zu haben. ÔÇ×BottlerÔÇť eben. Einen wahren Kern scheint es da durchaus zu geben. Denn mit nur 78 Prozent gewonnenen Spielen nach dem Erzielen des ersten Treffers stehen die Reds auf einem verh├Ąltnism├Ą├čig schlechten siebten Platz.


Bundesliga, Deutschland

K├Âln, Hoffenheim und Augsburg sind die einzigen drei Bundesliga-Teams, deren Siegquote nach F├╝hrung unter 60 Prozent liegt. 59,4 Prozent sind es f├╝r den Effzeh, 56,7 Prozent f├╝r die TSG und blo├č be├Ąngstigende 53,6 Prozent f├╝r den FCA. Da die Fuggerst├Ądter trotz allem stets in der Bundesliga geblieben sind, m├╝ssen sie ganz gut darin sein, R├╝ckst├Ąnde zu drehen.

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/resize?fit=max&h=638&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2020%2F04%2FFBL-GER-BUNDESLIGA-SCHALKE-HOFFENHEIM-1587985694.jpg&q=25&w=1080

Schlecht sehen die Zahlen auch beim FC Schalke 04 aus, der dem eigenen Selbstverst├Ąndnis nach ja zumindest Tuchf├╝hlung zu den europ├Ąischen Pl├Ątzen halten sollte. Das tun die Knappen in diesem Ranking allerdings ganz und gar nicht mit einer mageren Siegquote von 66,7 Prozent nach F├╝hrung ÔÇô Rang 12. Solange sie Sechster in der Bundesliga bleiben, d├╝rften sie damit aber leben k├Ânnen.