Schon unterschrieben: Zaragoza nächster Sommer-Transfer von Bayern | OneFootball

Icon: fussball.news

fussball.news

·6. Dezember 2023

Schon unterschrieben: Zaragoza nächster Sommer-Transfer von Bayern

Artikelbild:Schon unterschrieben: Zaragoza nächster Sommer-Transfer von Bayern

Beim FC Bayern soll im Winter-Transferfenster die ein oder andere Verstärkung für die zweite Saisonhälfte und damit die heiße Phase in Bundesliga und Champions League kommen. Die Verantwortlichen des Rekordmeisters schauen aber auch schon über den Januar hinaus. Die nächste Verpflichtung für den Sommer nach Australien-Talent Nestory Irankunda ist offenbar bereits perfekt: Bryan Zaragoza verstärkt die Offensive.

Dieser Browser wird nicht unterstützt. Bitte verwenden Sie einen anderen Browser oder installieren Sie die App

video-poster

15 Millionen Euro Ablöse

Gerüchte um den Flügelstürmer des FC Granada waren am Dienstagabend aufgekommen und haben sich rasant entwickelt. Am Mittwochmorgen meldet Sky-Transferexperte Florian Plettenberg, dass der Deal bereits perfekt ist. Demnach habe der 22-Jährige bereits vor einigen Tagen einen Vertrag bis 2028 unterschrieben. Der frischgebackene Nationalspieler kann Granada dank einer gesetzlich vorgeschriebenen Ausstiegsklausel in Höhe von kolportierten 15 Millionen Euro verlassen. Die Rückrunde soll Zaragoza jedoch weiter beim LaLiga-Klub verbringen, der gegen den Abstieg kämpft. Neben Plettenberg berichtet auch der international anerkannte Transferinsider Fabrizio Romano von derartigen Konditionen des Deals.


OneFootball Videos


Kleiner Mann mit großer Zukunft

Zaragoza überzeugt beim Aufsteiger mit fünf Treffern, hat im Oktober sein Debüt für die A-Nationalmannschaft Spaniens gefeiert. Der wieselflinke Flügelstürmer gilt als starker Techniker und guter Dribbler. Bei nur 1,64 Metern Körpergröße ist er für viele Gegenspieler kaum zu fassen. In der Bundesliga wäre er damit übrigens wohl der kleinste Spieler, der kommende Saison in den Stadien zu sehen sein wird. Dem kleinen Mann wird aber eine große Zukunft vorhergesagt, die offenbar beim FC Bayern liegen wird. Zaragoza darf dabei auch als erster Transfer unter der Führung von Sportdirektor Christoph Freund gelten. Der Österreicher zeichnet seit September verantwortlich und soll im Winter weitere Deals abschließen.

Impressum des Publishers ansehen