Schalke-Youngster peilt Aufstieg mit Königsblau an

Logo: OneFootball

OneFootball

Matti Peters

Mehmet Aydin zählt bei Schalke 04 nach sieben Spieltagen in der noch jungen Saison zu den Gewinnern. Der 19-Jährige hat den personellen Umbruch genutzt, um sich in den Fokus zu spielen.

Mittlerweile ist der 19-Jährige eine echte Alternative auf der rechten Seite der Knappen. Gegenüber ’spox‘ hat Aydin die Schalker Kaderzusammenstellung gelobt.

„Nach der Niederlage zuletzt müssen wir uns natürlich steigern, aber ich muss dennoch sagen, dass Herr Schröder einen sehr guten Job gemacht hat. Er hat trotz finanzieller Probleme viele Spieler geholt und eine starke Mannschaft geformt“, betonte der Youngster.

Zwei Neuzugänge hob Aydin da besonders hervor: „Mit Simon (Terodde) und Marius (Bülter) haben wir meiner Meinung nach die zwei besten Stürmer in der zweiten Liga. Die Chemie im Team ist sehr gut, wir verstehen uns untereinander alle.“

Trotz des holprigen Starts in die Zweitligasaison glaubt der Youngster an ein Happy End: „Für uns ist wichtig, dass wir den Fans so viel Freude wie möglich bereiten. Und klar: Ich möchte natürlich nochmal in der Bundesliga für Schalke spielen.“

Wird ihm auch in Zukunft das Vertrauen geschenkt, kann Aydin selbst tatkräftig an diesem Ziel mitwirken.

In diesem Artikel erwähnt