Schalke 04 bestätigt Entlassungen: Knäbel erhält sportliche Gesamtverantwortung

Logo: 90PLUS

90PLUS

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwww.neunzigplus.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F02%2Ffbl-ger-bundesliga-schalke-dortmund-6-scaled.jpg&q=25&w=1080

News | Nach dem 1:5 beim VfB Stuttgart hatte sich bereits angedeutet, dass es beim FC Schalke 04 zu zahlreichen Entlassungen kommen wird. Nun bestätigte der Klub in einer Pressemitteilung entsprechende Medienberichte. 

Schalke 04 bestätigt Entlassungen

„Auf die 1:5-Niederlage beim VfB Stuttgart folgen umfassende personelle Konsequenzen: Der FC Schalke 04 hat am Sonntag (28.2.) den bisherigen Chef-Trainer Christian Gross (66) und seinen Assistenten Rainer Widmayer freigestellt. Auch Sascha Riether, Koordinator Lizenzspielerabteilung, und Werner Leuthard, Leiter Performance Lizenzspieler, wurden von ihren Aufgaben entbunden. Gleichzeitig entschied der Aufsichtsrat in einer Telefonkonferenz, dass Jochen Schneider (50), Vorstand Sport und Kommunikation, den Club mit sofortiger Wirkung verlassen wird“, teilte der FC Schalke 04 in der Pressemitteilung mit.

Die sportliche Gesamtverantwortung trägt nun Peter Knäbel. „Mit Blick auf die Planungen für die neue Saison wird der Direktor Nachwuchs und Entwicklung wie bisher von U19-Chef-Trainer Norbert Elgert und Mike Büskens unterstützt. Die Koordination der Lizenzspielerabteilung übernimmt bis zum Ende der Saison Gerald Asamoah, Manager der U23. Die für Montag (1.3.) angesetzte Trainingseinheit wird von den Athletik-Trainern geleitet“, heißt es weiterhin.

Nach der erneuten Niederlage der Königsblauen am gestrigen Samstag sinken die Chancen auf den Klassenerhalt weiterhin. Neun Punkte hat Schalke 04 derzeit lediglich auf dem Konto, wodurch der Abstand auf den Relegationsplatz schon neun Punkte beträgt. Schon am Freitag geht es für Schalke in der Liga weiter, dann empfängt man den FSV Mainz 05.

(Photo by INA FASSBENDER/AFP via Getty Images)