SC Verl: Batista Meier schon im Januar zurück nach Dresden? | OneFootball

Icon: liga3-online.de

liga3-online.de

·29. November 2023

SC Verl: Batista Meier schon im Januar zurück nach Dresden?

Artikelbild:SC Verl: Batista Meier schon im Januar zurück nach Dresden?

Neun Tore, zehn Vorlagen: Oliver Batista Meier ist beim SC Verl in dieser Saison richtig aufgeblüht und einer der Gründe, warum die Ostwestfalen nach 16 Spieltagen den dritten Tabellenplatz belegen. Noch bis zum Saisonende ist der 22-Jährige von Dynamo Dresden ausgeliehen, dann geht es zurück. Oder womöglich schon im Januar?

Bericht über Klausel im Vertrag

Laut der "Bild" soll im Leihvertrag angeblich eine Klausel verankert sein, die eine Rückkehr schon in der Winter-Transferperiode möglich machen könnte. Bestätigt ist das bislang nicht, ebenso ist offen, ob die Klausel an Bedingungen geknüpft ist. Sportclub-Sportdirektor Sebastian Lange wollte sich auf Anfrage von liga3-online.de nicht konkret äußern und verwies auf den bis zum 30. Juni 2024 laufenden Leihvertrag. Inwiefern Dynamo tatsächlich über eine vorzeitige Rückholaktion des Offensivspielers nachdenkt, dazu äußerten sich die Verantwortlichen bislang nicht. Dass Batista Meier, der bereits seit Januar 2022 für Verl spielt und mit großem Abstand der Topscorer der 3. Liga ist, eine Verstärkung für die Sachsen wäre, steht aber außer Frage.


OneFootball Videos


In den letzten acht Partien war der 22-Jährige immer an mindestens einem Treffer beteiligt. Genauso lange sind die Ostwestfalen nun schon ungeschlagen – Vereinsrekord in der 3. Liga. Bei den Verlern kommt Batista Meier, der von Trainer Alexander Ende großen Rückhalt genießt, meistens als offensiver Mittelfeldspieler oder Stürmer zum Einsatz, lief aber auch schon auf dem linken Flügel oder im zentralen Mittelfeld auf.

Direktes Duell am Sonntag

In Dresden lässt Trainer Markus Anfang in einem offensiven 4-3-3 ohne echten Zehner spielen, sodass Batista Meier entweder als Achter – wohl anstelle von Luca Hermann – oder auf dem rechten Flügel anstelle von Jakob Lemmer agieren würde. Am Sonntag kommt es nun zum direkten Duell zwischen dem Sportclub und Dynamo Dresden. Ob Batista Meier dann Werbung in eigener Sache macht?

Klar ist, dass der Sportclub seinen wohl besten Spieler im Winter ungern ziehen lassen würde. Auch Batista Meier müsste abwägen, inwiefern eine vorzeitige Rückkehr nach Dresden, wo er sich zwischen Juli 2021 und Januar 2022 nicht durchsetzen konnte, auch für ihn Sinn ergibt. Denn einen Stammplatz hätte der 22-Jährige bei der SGD, im Gegensatz zu Verl, nicht automatisch sicher. Gleichwohl könnte er womöglich den entscheidenden Anteil zum Aufstieg beitragen.

Impressum des Publishers ansehen