Sanibonani Maritzburg! | OneFootball

Sanibonani Maritzburg!

Logo: DSC Arminia Bielefeld

DSC Arminia Bielefeld

Offizielles Wappen

Soziales Der DSC

Nach 1 ½-jährigem Engagement in Südafrika war es uns endlich möglich, das wunderschöne Land zu besuchen und „Hallo Maritzburg!“ zu sagen. Natürlich haben wir auch unseren Partner Maritzburg United F.C. getroffen – und neben nachhaltigen Erfahrungen und Kenntnissen auch eindrucksvolle Bilder mitgebracht.

Aufgrund der globalen Corona-Pandemie wurden von den Beteiligten in den vergangenen Monaten alternative Wege gefunden, um in einen konstruktiven Austausch zu kommen. In Form von mehreren digitalen Trainingseinheiten konnten unsere Trainer schließlich mit der Jugend von Maritzburg über die Bildschirme trainieren. Umso erfreulicher war es, dass eine Delegation bestehend aus DSC-Jugendtrainern sowie Vertretern von Schächter Sports gemeinsam mit den Übungsleitern von Maritzburg United vor Ort eine Trainingseinheit anbieten konnten. An dieser nahmen insgesamt 135 begeisterte Kinder teil!

Als besondere Trainingsgäste waren zudem Nhlanhla Vilakazi, ehemaliger langjähriger Premier Soccer League- und Maritzburg United-Spieler, sowie Sibusiso Mahlangu dabei. Letztgenannter wuchs in einem typischen südafrikanischen Township auf, schaffte es aber mit viel Einsatz, Kraft und Wille ebenfalls in die Premier Soccer League, der höchsten südafrikanischen Spielklasse. Neben dem einen oder anderen fußballerischen Trick waren es vor allem die Anekdoten und Zusprüche der beiden an die Kinder und Jugendlichen, welche die Augen der vielen Trainingsgäste zum Leuchten brachten.

Im Anschluss an die intensive und tolle Übungseinheit stand ein weiterer sehr wichtiger Punkt auf der Tagesordnung:  Nach diversen digitalen Treffen der Trainer zum Zwecke des Erfahrungsaustausches, der Analyse und der Weiterbildung, die auf beiden Seiten großen Anklang fanden, konnte schließlich die erste Trainer-Ausbildung in Präsenzform stattfinden! Nach einem informativen Rundgang durch das Harry Gwala Stadium, die Heimspielstätte von Maritzburg United, versammelten sich die Fußballtrainer und Verantwortlichen im Konferenzraum des Stadions. Was mit einem ausführlichen Vortrag von Finn Holsing (Leiter AKADEMINIA) und Gabriel Imran (Cheftrainer U16) begann, wurde mit einer regen Austauschs- und Diskussionsrunde zwischen allen Teilnehmern abgerundet.

Danke für den warmen Empfang! Oder wie die Maritzburger auf Zulu sagen würden… „Siyabonga ngokusamukela ngezandla ezifudumele!“.

Eine schöne Geschichte für das Fußballkultur-Herz:

Die gemeinsame Trainingseinheit fand in Pietermaritzburg statt, genauer gesagt auf dem Trainingsplatz des Savages Football Club. Schon aus der Ferne waren die Banner zu lesen, die das Vereinshaus schmückten: „Südafrikas ältester Fußballklub“. Denn der Verein, welcher im Jahr 1882 gegründet wurde, blickt auf eine inzwischen 140-jährige Historie zurück und gilt damit sogar als neuntältester Fußballklub der Welt! Zu seinem 135-jährigen Jubiläum im Sommer 2017 wurde der Verein zu Ehren seines langen Bestehens in den prestigeträchtigen Club of Pioneers aufgenommen. Eine Führung durch das Klubhaus machte die lange Tradition des Vereins deutlich. Zahlreiche Wimpel, Trikots, Zeitungsartikel und Pokale standen schön ausgestellt in den Vitrinen. Selbstverständlich haben auch wir uns mit einem entsprechenden Wimpel sowie einem signierten DSC-Trikot im Vereinsmuseum verewigt.

  • Zurück zur Übersicht
  • Kultur(woche) zu Gast
In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen