Salihamidzic schwärmt von den Neuzugängen: “Da geht einem das Herz auf” | OneFootball

Salihamidzic schwärmt von den Neuzugängen: “Da geht einem das Herz auf”

Logo: 4-4-2.com

4-4-2.com

Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic ist sichtlich glücklich über die Transfers, die er in diesem Sommer mit seinem Team tätigen konnte. Für die Neuzugänge schwärmt er regelrecht.

Dies wurde beim Auftritt des 45-Jährigen bei “Sky 90” am Sonntagabend klar. “Bei den Gesprächen geht einem das Herz auf. Alle Jungs die gekommen sind – und das ist uns enorm wichtig – brennen für den FC Bayern. Jeder von ihnen hat sich schon zu einem frühen Stadium der Verhandlungen für uns entschieden. Angefangen bei Ryan Gravenberch über Noussair Mazraoui. Bei Matthijs de Ligt wissen wir es seit Jahren”, so Salihamidzic. Zudem habe jeder der neuen “Spieler bei anderen Klubs mehr Geld verdient.”

Intern wollten die Bayern durch die Neuzugänge vor allem den Konkurrenzkampf erhöhen: “Konkurrenzkampf war die Idee und den haben wir damit geschaffen. Wir haben sieben oder acht Stürmer für drei oder vier Positionen vorne, die das unter sich ausmachen werden. Es gibt kein Verstecken hinter Lewandowski mehr, jetzt kann man die Verantwortung übernehmen, Tore machen und sich mehr zeigen.”

Besonders beeindruckt war Saliahmidzic vom Verhalten von Stürmer Sadio Mané, der den FC Liverpool in Richtung München verliess: “Mané hat gleich beim ersten Treffen in Liverpool gesagt: Ich komme zu Euch. Wir haben nicht einmal eine Zahl besprochen. Der Junge ist der Wahnsinn.”

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen