Salcedo verkündet Abgang via Instagram | OneFootball

Salcedo verkündet Abgang via Instagram

Logo: fussball.news

fussball.news

Aus Frankfurt berichtet fussball.news-Reporter Christopher Michel

Der Wechsel von Carlos Salcedo zurück in die Heimat ist fix. Der Innenverteidiger selbst und Club Tigres UANL verkünden den Transfer des Innenverteidigers. Eintracht Frankfurt soll dafür eine Ablösesumme im Bereich von acht bis neun Millionen Euro erhalten.

Was sich am Wochenende anbahnte ist jetzt fix. Carlos Salcedo verlässt Eintracht Frankfurt und wird sich Club Tigres UANL anschließen. Wie die mexikanische Sportjournalisten Erick Lopez und Daniel Chanona bereits am Freitag berichteten, soll der mexikanische Erstligist eine Summe in Höhe von zehn Millionen Dollar, also umgerechnet rund 8,8 Millionen Euro, an die Hessen überweisen und sich dafür 70 bis 80 Prozent der Transferrechte sichern. Der Abwehrmann erhält offenbar einen Vier-Jahres-Vertrag bei Tigres.

Vorstellung bei Tigres am Dienstag

Salcedo soll am Dienstag bei seinem neuen Klub vorgestellt werden. Der 25-Jährige kam 2017 zunächst auf Leihbasis von Deportivo Guadalajara zur Eintracht und wurde im vergangenen Sommer fest für fünf Millionen Euro verpflichtet. Allerdings war der Nationalspieler häufig verletzt, auch in dieser Saison setzte ihn ein in der Partie gegen Werder Bremen (1:2) erlittener Syndesmosebandriss mehrere Monate außer Gefecht. In den letzten vier Begegnungen des Jahres konnte Salcedo noch mitwirken, überzeugte aber nicht vollends. Der Wechsel zurück in die Heimat ist aber keine sportliche Flucht, sondern hat familiäre Gründe. Eine Bestätigung seitens der Eintracht steht noch aus.

Salcedo verkündet Abschied

Seinen Abschied aus Frankfurt verkündete Salcedo via Instagram. „Ich verlasse den Verein glücklich, da wir einen Titel geholt haben, den ihr sehr verdient habt. Ihr bleibt immer in meiner Erinnerung.“ Sein Vertrag bei den Hessen lief noch bis 2022, er kam in seinen anderthalb Jahren in Frankfurt auf insgesamt 32 Pflichtspiele und wurde mit der Eintracht im vergangenen Mai deutscher Pokalsieger.

Impressum des Publishers ansehen