Saisonstart verpatzt: Bei diesen Clubs brennt bereits der Baum | OneFootball

Saisonstart verpatzt: Bei diesen Clubs brennt bereits der Baum

Logo: 90min

90min

Während die Bälle in LaLiga und der Serie A erst am Wochenende rollen, wurde die Saison in England und Deutschland bereits eröffnet. Und bei manchen Clubs brennt nach katastrophalen Saisonstarts bereits mächtig der Baum.

1. Bayer Leverkusen

Bayer Leverkusen sucht noch nach der Form / Lars Baron/GettyImages

Experten und Fans sind sich einig: Bayer Leverkusen zählt in dieser Saison zu den absoluten Top-Favoriten in der Bundesliga. Die Werkself hat unter Gerardo Seoane in der vergangenen Saison stark performt und mit der Verlängerung von Florian Wirtz und einigen Coups auf dem Transfermarkt bereits für Ausrufezeichen gesorgt.Der Saisonstart ging für Leverkusen dann aber gehörig in die Hose. In der ersten Pokalrunde schied die Werkself mit vier Gegentoren (!) gegen Drittligaaufsteiger SV Elversberg aus. Beim Ligaauftakt gegen den BVB zeigte die Mannschaft zwar eine Reaktion, verlor gegen die Borussia aber unglücklich mit 1:0. Zudem verletzten sich mit Robert Andrich und Piero Hincapie zwei Leistungsträger leicht und Lukas Hradecky muss mit einer Roten Karte zwangspausieren. Die Werkself muss das Ruder nun schleunigst herumreißen.

2. Manchester United

Bei Manchester United herrscht schon wieder Frust / Michael Regan/GettyImages

Der Neustart-Effekt bei Manchester United unter dem neuen Cheftrainer Erik ten Hag ist bereits verpufft. Trotz einer starken Vorbereitung hängt der Haussegen bei den Red Devils mächtig schief. Das liegt nicht nur am verpatzten Ligaauftakt gegen Brighton & Hove Albion.Neben der Auftakt-Niederlage gegen Brighton bietet nämlich vor allem die Kaderplanung wieder ordentlich Munition für Hohn und Spott. Star-Neuzugang Lisandro Martinez erwischte gegen Brighton einen ganz unglücklichen Einstand und auch der unglückliche Cristiano Ronaldo schreibt aktuell nur negative Schlagzeilen. Auf der Zugangsseite herrscht darüber hinaus im Old Trafford weiterhin Ebbe. Sämtliche Wunschspieler von ten Hag haben abgesagt oder sind schlichtweg nicht zu haben. Mittlerweile bemüht sich ManUnited bereits um Spieler wie Marko Arnautovic oder Sasa Kalajdzic - nicht gerade die Top-Stars, die die Red Devils eigentlich haben wollen.

3. Hertha BSC

Bei der Hertha läuft es noch gar nicht rund / Martin Rose/GettyImages

Der "Big City Club" Hertha BSC bleibt ein schlafender Riese. Nach der desaströsen Saison 2021/22 (sowohl sportlich, als auch abseits des Rasens) mit dem Fast-Abstieg, soll unter Sandro Schwarz nun endlich Ruhe und Erfolg einkehren. Währen die Kaderplanung bei der Hertha aber äußerst zäh vonstatten geht und noch lange nicht abgeschlossen ist, ging auch der Saisonauftakt in die Hose. Im DFB-Pokal musste sich die Alte Dame Zweitligist Eintracht Braunschweig geschlagen geben. Mit der Auftaktniederlage in der Bundesliga gegen Lokalrivale Union war der Fehlstart dann endgültig komplett.

4. Arminia Bielefeld

Ratlosigkeit bei der Arminia aus Bielefeld / Thomas F. Starke/GettyImages

Arminia Bielefeld ist wieder zweitklassig - und tritt bislang auch genauso auf. Die Ostwestfalen konnten die Verluste von Leistungsträgern wie Patrick Wimmer, Amos Pieper oder Stefan Ortega bislang überhaupt nicht kompensieren und sind bislang eine der ganz großen Enttäuschungen in der 2. Bundesliga.Nach drei Spieltagen steht die Arminia mit null Punkten am Tabellenende der zweiten Liga und hat bereits sieben Gegentore bei nur zwei eigenen Treffern geschluckt. Das ist eines Bundesliga-Absteigers schlicht und ergreifend nicht würdig.

5. Hannover 96

Hannover 96 enttäuscht bislang auf ganzer Linie / Martin Rose/GettyImages

Hannover 96 hat sich in den vergangenen Jahren zur grauen Maus der 2. Bundesliga entwickelt. Frischen Wind brachte in diesem Sommer aber der völlig überraschende Coup mit Stefan Leitl, der Angebote von Bundesliga-Clubs ausschlug und sich stattdessen Hannover 96 anschloss. Von Aufbruchsstimmung ist am Maschsee bisher aber wenig zu spüren. Die Niedersachsen haben den Saisonstart in der 2. Bundesliga gehörig in den Sand gesetzt und aus drei Spielen nur einen Punkt ergattert. Mit acht Gegentreffern stellt 96 zudem die zweitschwächste Abwehr der Liga. Dass sich der Verein wieder einmal in einem Rechtsstreit mit Präsident Martin Kind befindet, tut sein Übriges für den verpatzten Saisonstart.

6. Greuther Fürth

Greuther Fürth läuft den eigenen Ansprüchen hinterher / Adam Pretty/GettyImages

Nach dem Wiederabstieg aus der Bundesliga musste Greuther Fürth nicht nur den Abgang einiger Leistungsträger, sondern auch von Erfolgscoach Stefan Leitl kompensieren. An dieser Herausforderung ist das Kleeblatt bisher gescheitert.Unter dem neuen Trainer Marc Schneider gab es noch keinen Pflichtspielsieg. Nach drei Spieltagen in Liga Zwei steht der Bundesliga-Absteiger mit nur zwei Punkten auf Tabellenplatz 14. In der ersten Runde des DFB-Pokals schied Fürth zudem gegen Oberligist Stuttgarter Kickers raus.

Impressum des Publishers ansehen