Saison gelaufen! Volland hat sich schwere Verletzung zugezogen

Onefootball

Niklas Levinsohn

Artikelbild: Saison gelaufen! Volland hat sich schwere Verletzung zugezogen

Bittere Nachrichten für Kevin Volland und Bayer Leverkusen. Der Angreifer hat einen Riss des Syndesmosebandes erlitten.

Das teilte der Werksklub am Montagnachmittag mit. Bei einem Zweikampf im Europa League-Spiel gegen Porto hatte sich Volland die Verletzung am linken Sprunggelenk zugezogen. Im offiziellen Vereinsstatement ist von einer voraussichtlichen Ausfallzeit von drei Monaten die Rede, was das Saison-Aus für den Angreifer bedeuten würde.

Für die CL-Ambitionen der Leverkusener ist der Ausfall Vollands ein herber Rückschlag. Der 27-Jährige gehört in dieser Saison zu den absoluten Leistungsträgern, steht in der Bundesliga bei neun Toren und acht Vorlagen in 22 Spielen. Damit ist auch die letzte Hoffnung auf eine Nominierung für die EM 2020 gestorben.