Rückblick auf das Wochenende der Junglilien | OneFootball

Rückblick auf das Wochenende der Junglilien

Logo: SV Darmstadt 1898

SV Darmstadt 1898

Die Junglilien erlebten ein weitestgehend erfolgreiches Wochenende. Das Bundesligaspiel der U19 in Unterhaching wurde auf 29.01.22 verlegt, sodass man am Wochenende spielfrei war. Die U17 gewann ihre Bundesligapartie verdient gegen den FC Augsburg mit 1:0 und klettert auf Rang 10. Die U16 war ebenfalls siegreich und besiegte in der U17-Hessenliga den KSV Baunatal mit 3:1. Weniger erfolgreich war die U15 in der Regionalliga. Das Spiel gegen Tabellennachbarn Karlsruher SC ging mit 0:2 verloren.

Besser machte es die U14. Sie gewann gegen den Karbener SV mit 4:0 und ist nun Sechster in der U15-Hessenliga. Die U13 bestritt ein Testspiel beim VfR Mannheim, welches die Jungs mit 3:0 für sich entschieden. Auch die U12 siegte in ihrer Partie. In der U13-Gruppenliga gab es ein 6:2 gegen Partnerverein SV St. Stephan. Die U11 war doppelt am Start. Während das Testspiel mit 1:3 beim der U13 des FC Eddersheim verloren ging, gewannen die Junglilien mit demselben Ergebnis in der U13-Kreisliga bei der TSG 46 Darmstadt. Die U10 machte es bei ihrem Spiel in der U11-Kreisliga deutlich und gewann mit 11:1 bei Eiche Darmstadt.

U17 SV Darmstadt 98 – FC Augsburg 1:0 (0:0)

Im Bundesligaspiel gegen Augsburg zeigten die Junglilien eine starke Leistung und sicherten sich verdient den Heimsieg. Über die komplette Spielzeit agierten die Lilien kampfstark und äußerst aufmerksam. So kam der Gast aus Augsburg zu keiner nennenswerten klaren Torchance. Nach vorne waren die Junglilien immer wieder gefährlich und gingen mit einem ihrer Angriffe vier Minuten nach der Pause in Führung. Fabio Torsiello vollendete einen gut herausgespielten Vorstoß mit dem 1:0. Vorbereitet hatten den Treffer Mika Träger mit seinem Ballgewinn im Mittelfeld und Lambros Kamarianakis, der Torsiello an der Strafraumgrenze schön in Szene setzte. Nach der Führung versuchte Augsburg zurückzuschlagen, aber die Lilien ließen defensiv an diesem Tag nichts zu. So blieb es bis zum Abpfiff beim verdienten 1:0 für den SV98.

U16 SV Darmstadt 98 – KSV Baunatal 3:1 (1:0)

Die U16 sicherte sich in der U17-Hessenliga verdient drei Punkte. Hierzu reichte eine durchschnittliche Leistung, um den Sieg einzufahren. Jerome Neudel brachte die Junglilien in Führung (18.), das 2:0 durch einen schönen Heber von Antonio Cacic (46.) schien einer Vorentscheidung gleichzukommen. Da die Lilien nun aber defensiv nachlässiger wurden, konnten die Nordhessen zehn Minuten später verkürzen. So dauerte es bis in die Nachspielzeit, ehe Gian Carlo Mendoza Coballes mit dem 3:1 endgültig alles klar machte (80.+4).

U15 SV Darmstadt 98 – Karlsruher SC 0:2 (0:0)

In der Regionalliga musste die U15 eine enttäuschende Niederlage hinnehmen. Im ersten Abschnitt neutralisierten sich beide Teams und es ging somit folgerichtig mit einem Remis in die Pause. Als sich die Junglilien nach dem Seitenwechsel ein Übergewicht erspielten, traf der KSC eiskalt. Nach einem Fehler im Spielaufbau der Junglilien schlossen die Badener schnörkellos zur Führung ab (44.). Das traf den SV 98 und er kam aus dem Rhythmus. So kontrollierte der KSC nun das Geschehen und legte acht Minuten vor Ende nochmal nach und erhöhte auf 2:0.

U14 SV Darmstadt 98 – Karbener SV 4:0 (3:0)

Die U14 zeigte in der U15-Hessenliga eine überzeugende Leistung und schlug Karben auch in der Höhe verdient. Benjamin Drakovac (8.) und Manolo Merx (13./26.) sorgten bereits zur Pause für eine klare Führung. Drakovac baute mit seinem zweiten Tor (54.) den Vorsprung aus, den die Lilien auch bis zum Abpfiff nicht mehr aus der Hand gaben.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen