Rose vor der Rückkehr nach Gladbach: “Ich versuche das Drum­he­r­um auszublenden”

Logo: BVBWLD.de

BVBWLD.de

Borussia Dortmund gastiert am 6. Spieltag in der Fußball Bundesliga bei Borussia Mönchengladbach. Für BVB-Coach Marco Rose wird das Borussen-Duell ein ganz besonderes Spiel. Der 45-jähirge kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück. Eigenen Aussagen zufolge ist seine Rückkehr nach Gladbach für ihn persönlich kein allzu großes Thema.

Der Wechsel von Marco Rose von Gladbach nach Dortmund hat im vergangenen Frühjahr für viel Aufsehen in der Bundesliga gesorgt. Viele Gladbach-Fans sind nach wie vor sauer auf ihren ehemaligen Trainer und werden ihren Unmut am Samstag sicherlich freien Lauf lassen, wie Thomas Weinmann, Fanbeauftragter in Gladbach, zuletzt bereits angekündigt hat.

Rose selbst möchte sich auf das Sportliche konzentrieren, wie er auf der Abschluss-PK vor dem Spiel betont hat: “Ich konzentriere mich aufs Wesentliche, das ist das Spiel. Ich versuche die Geschichte, die drumherum entstehen, für mich nicht aufkommen zu lassen. Wenn man gegen seinen Ex-Verein spielt, das gilt ja auch für die Spieler, will man aber immer für seinen neuen Verein alles rausholen.”

“Ich freue mich einige Jungs wiederzusehen”

Der 45-jährige freut sich dennoch einige alte Weggefährten wieder zu sehen: “Ich freue mich, auch aus der Mannschaft einige Jungs wiederzusehen und ich freue ich mich auf eine Menge Leute, die sich vielleicht auch freuen mich zu sehen.”

Auch wenn Gladbach mit vier Punkten aus den ersten fünf Spielen keinen allzu guten Start in die neue Saison hingelegt hat, ist der Respekt vor seiner ehemaligen Mannschaft groß: “Gladbach ist eine Mannschaft mit hoher Qualität, die jeden in der Bundesliga schlagen kann. Sie werden alles daran setzen, dieses besondere Spiel gegen einen starken Gegner aus Dortmund zu gewinnen. Wir müssen bereit sein.”

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen