Rolle rückwärts? Stuttgarts Gonzalez vor Wechsel nach Florenz

Logo: fussball.news

fussball.news

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Ffussball.news%2Fsites%2Fdefault%2Ffiles%2Fstyles%2F16x9_xxxl_sc%2Fpublic%2F2021-06%2F1000627921.jpg%3Fh%3D53d6c9ca&q=25&w=1080

Dass Nicolas Gonzalez den VfB Stuttgart in diesem Sommer verlassen wird, gilt als gesichert. Einzig über seinen neuen Klub herrscht noch Uneinigkeit. Der AC Florenz soll nun wohl wieder Favorit sein.

Gerüchte um einen Wechsel zum AC Florenz hielten sich bei Nicolas Gonzalez vom VfB Stuttgart (Vertrag bis 2024) lange hartnäckig. Zuletzt allerdings galt dann Brighton Hove and Albion aus der Premier League als die wahrscheinlichere Option, weil die Engländer bereit gewesen sein wollen, die Ablöseforderungen der Schwaben zu erfüllen. Fast 30 Millionen Euro Ablöse waren zuletzt im Gespräch. 

Gonzalez mit Messi bei Copa America

Nun allerdings soll auch der AC Florenz wieder nachgebessert haben. Sky-Reporter Max Bielefeld berichtet, dass zwischen den Parteien nur noch Details zu klären sind. Die Ablöse soll bei 23 Millionen Euro liegen plus vier Millionen Euro eventueller Bonuszahlungen. Ein Transfer wird in den nächsten zwei Tagen erwartet. Ob Brighton Hove and Albion nochmal dazwischengrätscht, bleibt abzuwarten. Aktuell weilt der 23-Jährige bei der argentinischen Nationalmannschaft und nimmt mit Lionel Messi & Co an der Copa America teil. 

Impressum des Publishers ansehen