Robert Palikuca: "Es werden Trainingspläne für Zuhause ausgearbeitet" | OneFootball

Robert Palikuca: "Es werden Trainingspläne für Zuhause ausgearbeitet"

Logo: OneFootball

OneFootball

Antonia Hennigs

Die Mannschaft und das Trainerteam des 1. FC Nürnberg stehen 14 Tage unter Quarantäne, da Fabian Nürnberger positiv auf Corona getestet wurde. Sportvorstand Robert Palikuca erklärt nun, wie genau der Club mit der Situation umgeht.

Alle Verantwortlichen haben sich viele Gedanken gemacht, um die noch nie da gewesene Ausnahmesituation so gut wie möglich zu meistern, macht Palikuca im Interview mit ‚CLUB TV‘ deutlich. Es werde versucht, Trainingspläne für Zuhause auszuarbeiten und auch eine Lebensmittel-Versorgung sei seitens des Vereins eingerichtet worden.

„Wir versuchen Laufbänder, Ergometer und Hanteln zu besorgen“, erklärt der Sportvorstand und macht deutlich, dass ein großer Fokus auf den Trainingsmöglichkeiten der Spieler in deren Zuhause liegt. Weitere Mitarbeiter wurden dazu angehalten, auf Homeoffice umzusteigen, soweit dies möglich ist.

Robert Palikuca ist sich vor allem sicher, dass die Spielpause die richtige Entscheidung der DFL war. Er sagt aber auch: „Ich bin mir nicht sicher, ob die Zeit ausreicht“, denn alle müssten nun der sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung nachkommen. „Da spielt der Fußball eine untergeordnete Rolle.“

In diesem Artikel erwähnt