Reus und Co.: BVB bangt vor Sevilla noch um ein Quartett | OneFootball

Icon: fussball.news

fussball.news

·3. Oktober 2022

Reus und Co.: BVB bangt vor Sevilla noch um ein Quartett

Artikelbild:Reus und Co.: BVB bangt vor Sevilla noch um ein Quartett

Bei Borussia Dortmund stehen für das Überwintern in der Champions League mutmaßlich entscheidende Partien gegen den FC Sevilla an. Am Mittwochabend treffen sich die Teams, die hinter Manchester City die Favoriten auf Rang zwei sind, in Andalusien, sechs Tage später steht schon das Rückspiel an. Für den Trip nach Südspanien bangen die Schwarzgelben aktuell um vier wichtige Profis.

Nach der 2:3-Niederlage beim 1.FC Köln war die Hoffnung groß, mit mehr personellen Optionen in die Königsklasse gehen zu können. Jedoch zeichnet sich aktuell nicht zwingend ab, dass einer der angeschlagenen Spieler rechtzeitig fit wird. Wie die Ruhr Nachrichten melden, fehlten Torhüter Gregor Kobel, Abwehrchef Mats Hummels, Kapitän Marco Reus und Allrounder Marius Wolf auch beim Training am Montag. Kobel fehlt seit knapp einem Monat mit einem Muskelfaserriss und Rückenbeschwerden, Hummels hatte sich vor Köln kurzfristig mit einer Erkältung abgemeldet.

Bei Reus geht es eher um Bayern

Reus zog sich beim Sieg im Revierderby gegen den FC Schalke 04 eine Knöchelverletzung zu, die noch glimpflich verlief, Wolf plagten am Wochenende kurzfristige Kreislaufbeschwerden. Noch besteht die theoretische Hoffnung, dass Teile dieses Quartetts rechtzeitig spielfit werden. Der Regionalzeitung zufolge wird der BVB im Zweifel mit einer größeren Gruppe von Spielern nach Sevilla fliegen, um bei Wackelkandidaten auf kurzfristige Verbesserungen reagieren zu können. Als weitgehend ausgeschlossen gilt dieses Szenario offenbar nur bei Reus, dessen Verfügbarkeit für einen Einsatz im Bundesliga-Schlager gegen den FC Bayern am Samstag ebenfalls noch im Zweifel steht. Gegen die Münchner könnte womöglich auch Gio Reyna nach einer Zerrung aus einem Länderspiel mit den USA wieder mitwirken.

Impressum des Publishers ansehen