Reus sieht Nachholbedarf trotz BVB-Sieg: „Cleverer und erwachsener spielen“ | OneFootball

Reus sieht Nachholbedarf trotz BVB-Sieg: „Cleverer und erwachsener spielen“

Logo: 90PLUS

90PLUS

News | Borussia Dortmund gewann mit 4:2 gegen Union Berlin, einmal mehr war Erling Haaland der Hauptdarsteller. Mit zwei Toren war der Norweger wieder einmal der Matchwinner für einen starken BVB. 

Hummels: „Wieder in ein Muster verfallen“

Mit 4:2 gewann der BVB gegen Union, Erling Haaland (21) erzielte einen Doppelpack. Es war ein Spiel nach Maß für den Gastgeber. Doch es gab auch Grund zur Kritik. Marco Reus (32) teilte nach dem Spiel bei DAZN mit: „Von der Punktausbeute war es eine perfekte Woche. Wir haben das erreicht, was wir uns vorgenommen haben. Aber wir haben es uns wieder einmal unnötig schwer gemacht, weil wir schon wieder ein dummes Standardgegentor kassieren. Daran müssen wir arbeiten, so bringen wir uns immer wieder um den Lohn. Da müssen wir viel cleverer sein und erwachsener Spielen.“

Andreas Luthe (34), Torhüter der Gäste aus Berlin, hob vor allem die Effizienz im Spiel des BVB hervor. „Wir sind sehr schwer reingekommen. Wir hatten keine Sicherheit im eigenen Spiel, da haben wir sicher zu lange gebraucht. Als wir drin waren, war es dann besser. Sie sind aber auch brutal effektiv. Wenn man ihnen dann Räume gibt, ist es natürlich schwer. Sie bestrafen dich und wenn du früh hinten liegst, musst du ihnen diese Räume auch geben“, so Luthe.

Auch Mats Hummels (32), Verteidiger des BVB, war nicht ganz zufrieden. „Bis zum 3:0 bin ich sehr einverstanden. Wir haben sie lange vom Tor weggehalten. Leider sind wir nach dem 3:0 wieder in ein Muster verfallen, das nicht gut ist. Wir machen das Spiel dann zu klein, verlieren zu einfach die Bälle und bringen einen Gegner so auch wieder in das Spiel.“

Photo by Imago

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen