Relegationsspiel Flensburg-Cottbus auf der Kippe | OneFootball

Relegationsspiel Flensburg-Cottbus auf der Kippe

Logo: OneFootball

OneFootball

Konstantin Keller

Am Donnerstag finden die Aufstiegsrundenhinspiele zur dritten Liga statt. Ab 19 Uhr sollen sich dabei auch Weiche Flensburg und Energie Cottbus in Kiel um den Aufstieg duellieren. Das Spiel steht allerdings ernsthaft auf der Kippe, da kein Sicherheitskonzept vorliegt.

Das berichtet die ‚SHZ‘ unter Berufung auf Polizeiangaben. Da das Flensburger Stadion nicht den Anforderungen entspricht, wird das Spiel im Kieler Holstein-Stadion ausgetragen. Bei Weiche sei man laut Aussagen von Geschäftsführer Edgar Nies davon ausgegangen, dass das Sicherheitskonzept des KSV auch für das Aufstiegsspiel in deren Stadion angewendet werden würde – dem ist aber offenbar nicht so.

Nun soll mit Verantwortlichen des SC Weiche und von Holstein Kiel sowie der Polizei eine Lösung gefunden werden. „Wir werden alles dafür tun, damit das Spiel stattfinden kann“, erklärte Schleswig-Holsteins Innenminister Hans-Joachim Grote gegenüber der ‚SHZ‘. Der Politker betonte jedoch: „Die Sicherheit muss aber gewährleistet sein.“

Bislang wurden rund 5.000 Tickets für die Begegnung verkauft, allein 3.000 Fans werden aus Cottbus erwartet. Da diese auch Eintrittskarten außerhalb der Gästebereiche gekauft haben könnten, dürfte eine Fantrennung vor Ort allerdings nur schwer zu gewährleisten sein. Die Partie verspricht angesichts dieser Umstände in jedem Fall eine Menge Spannung – nicht nur auf dem Rasen.