Regeln, Verleihung, Live-Übertragung & Co. – Alle Infos zum Ballon d’Or 2021 | OneFootball

Regeln, Verleihung, Live-Übertragung & Co. – Alle Infos zum Ballon d’Or 2021

Logo: FCBinside.de

FCBinside.de

Wer gewinnt den Ballon d’Or 2021 und wird damit zum Weltfußballer des Jahres gekürt? Diese Frage beschäftigt seit Wochen die Fans, Experten und Medien weltweit. Heute Abend (ab 20:30 Uhr) findet in Paris die Verleihung des Ballon d’Or statt. Wir liefern euch alle Informationen zum Ballon d’Or 2021.

Nachdem der Ballon d’Or 2020 der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen ist, sehr zum Ärger von Robert Lewandowski, wird der Goldene Ball in diesem Jahr erneut vergeben.

Was ist der Ballon d’Or?

Der Ballon d’Or gehört zu den prestigereichsten Auszeichnungen die man als Fußball-Profi gewinnen kann. Die französische Fachzeitschrift „France Football“ vergibt den Preis bereits seit 1956. Lange Zeit war der Titel nun europäischen Spielern vorbehalten. Daher war die Auszeichnung bis 2006 auch unter dem Namen Europas Fußballer des Jahres bekannt. Seit 2007 können alle Spieler weltweit ausgezeichnet werden. Seit diesem Zeitpunkt wird der Ballon d’Or auch als Weltfußballer-Titel bezeichnet, der den besten Spieler in einem Kalenderjahr küren soll.

Zwischen 2010 und 2015 kooperierte „France Football“ mit der FIFA. In diesem Zeitraum gab es nur einen Weltfußballer-Preis. Seit 2016 jedoch vergibt der Fußball-Weltverband wieder seine eigene Trophäe, den FIFA-Weltfußballer.

Wer wird gewählt? Wie wird gewählt und wer darf wählen?

Die Redaktion von „France Football“ bestimmt eine sog. Short-List mit den besten 30 Spielern in einem Jahr. Im Anschluss erfolgt die Wahl durch eine Jury bestehend aus internationalen Sport-Journalisten. Insgesamt 180 Jurymitglieder weltweit geben dabei jeweils fünf Spieler absteigend Punkte – 6, 4, 3, 2 und 1. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt. Bei Gleichstand entscheidet, wer häufiger an die erste Position gesetzt wurde. Für Deutschland ist kicker-Chefredakteur Karl-Heinz Wild stimmberechtigt.

Die drei Kriterien für die Wahl sind: das sportliche Abschneiden des Spielers im Kalenderjahr (individuell sowie in Klub und Nationalteam); sein Talent und sein Sportsgeist sowie seine Gesamtkarriere.

„France Football“ hat am 8. Oktober die Short-List veröffentlicht. Bis zum 24. Oktober konnten die Jurymitglieder ihre Stimme abgeben.

Wer ist Favorit auf den Ballon d’Or 2021?

Mit Blick auf die vergangenen Wochen und Monate bahnt sich ein Zweikampf zwischen PSG-Star Lionel Messi und Robert Lewandowski an. Bei den Wettanbietern ist Rekordsieger (6-mal) Messi in der Pole Position. Lewandowski liegt ganz knapp dahinter.

Deutlich abgeschlagen folgen Europas Fußballer des Jahres Jorginho, der 2021 Champions-League-Sieger und Europameister wurde, Liverpool-Torjäger Mohamed Salah und Real Madrids Angreifer Karim Benzema. ManUnited-Stürmer Cristiano Ronaldo (fünf Auszeichnungen) werden keine wirklichen Siegchancen eingeräumt.

Wo kann man den Ballon d’Or 2021 live verfolgen?

Trotz der derzeit angespannten Corona-Lage findet die Verleihung heute Abend im Pariser Theatre du Chatelet statt. Der Pay-TV-Sender „Sky“ überträgt die komplette Ballon d’Or-Verleihung ab 20 Uhr im kostenlosen Livestream auf skysport.de und live im TV auf Sky Sport News.

Welche Auszeichnungen werden heute Abend noch vergeben?

Neben dem Ballon d’Or werde heute Abend weitere Preise vergeben. Hierzu gehört unter anderem der „Ballon d’Or Féminin“, für die beste Fußballerin des Jahres. Als Favoritin gilt Alexia Putellas von Champions-League-Sieger FC Barcelona, die schon zu Europas Fußballerin des Jahres gewählt worden war.

Zudem wird die sog. „Kopa Trophy“, benannt nach dem einstigen Ballon d’Or-Gewinner Raymond Kopa, für den besten U21-Spieler vergeben. Unter den zehn Nominierten befinden sich mit dem Dortmundern Jude Bellingham und Giovanni Reyna auch die beiden deutschen Nationalspieler Jamal Musiala (FC Bayern) und Florian Wirtz (Bayer Leverkusen). Stimmberechtigt sind ausschließlich frühere Ballon-d’Or-Gewinner. Dieser

Last but not least wird mit der „Yashin Trophy“, benannt nach dem einstigen Weltklasse-Torwart Lev Yashin, der beste Torhüter des Kalenderjahrs gewählt. Insgesamt zehn Keeper stehen zur Wahl, darunter auch Manuel Neuer vom FC Bayern.

Ballon d’Or 2021: Alle nominierten Spieler in der Übersicht

  • Riyad Mahrez (Manchester City)
  • N’Golo Kanté (Chelsea)
  • Erling Haaland (Borussia Dortmund)
  • Leonardo Bonucci (Juventus Turin)
  • Mason Mount (Chelsea)
  • Harry Kane (Tottenham Hotspur)
  • Gianluigi Donnarumma (PSG)
  • Karim Benzema (Real Madrid)
  • Raheem Sterling (Manchester City)
  • Nicolo Barella (Inter Mailand)
  • Lionel Messi (PSG)
  • Bruno Fernandes (Manchester United)
  • Pedri (FC Barcelona)
  • Luka Modric (Real Madrid)
  • Giorgio Chiellini (Juventus Turin)
  • Kevin De Bruyne (Manchester City)
  • Neymar (PSG)
  • Lautaro Martinez (Inter Mailand)
  • Ruben Dias (Manchester City)
  • Simon Kjaer (AC Mailand)
  • Robert Lewandowski (FC Bayern)
  • Jorginho (Chelsea)
  • Mohamed Salah (FC Liverpool)
  • Cesar Azpilicueta (Chelsea)
  • Romelu Lukaku (Chelsea)
  • Cristiano Ronaldo (Manchester United)
  • Gerard Moreno (Villarreal)
  • Phil Foden (Manchester City)
  • Kylian Mbappé (PSG)
  • Luis Suarez (Atletico Madrid)
In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen