Real Madrid tendiert zum Verkauf von Marco Asensio | OneFootball

Real Madrid tendiert zum Verkauf von Marco Asensio

Logo: 4-4-2.com

4-4-2.com

Real Madrid plant die Zukunft offenbar ohne seinen spanischen Stürmer Marco Asensio.

Wie die “Marca” und auch der Radiosender “Cadena SER” übereinstimmend berichten, bietet der La Liga-Klub dem 25-jährigen Stürmer keine Vertragsverlängerung über 2023 hinaus. Dies deutet auf die Absicht der Klubverantwortlichen, Asensio nach Möglichkeit noch in dieser Transferperiode zu verkaufen. Angeblich würde sogar ein ablösefreier Abgang in einem Jahr “riskiert”.

Die Real-Bosse wünschen sich aber, mit dem Angreifer noch eine stattliche Ablöse im Bereich von 50 Mio. Euro zu erzielen. Milan soll angeblich 30 Millionen bieten, was den Madrilenen allerdings zu wenig ist. Auch die englischen Topklubs Liverpool und Arsenal wurden schon mit Asensio in Verbindung gebracht. Wo dieser in der neuen Saison aufläuft, ist noch völlig offen.

Ursprünglich nahm Real den Stürmer 2015 für knapp 4 Mio. Euro von Mallorca unter Vertrag.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen