Real Madrid: Eduardo Camavinga wechselt Trikotnummer - schon wieder | OneFootball

Real Madrid: Eduardo Camavinga wechselt Trikotnummer - schon wieder

Logo: 90min

90min

Weniger als eine Woche nach dem Wechsel seiner Rückennummer bei Real Madrid hat sich Eduardo Camavinga für eine neue Nummer entschieden.

Das 19-jährige Supertalent trug in seiner ersten Saison im Santiago Bernabeu die Nummer 25, nachdem er bei seinem früheren Verein Rennes die Nummer 10 getragen hatte.

In der vergangenen Woche wurde jedoch bekannt gegeben, dass Camavinga die Rückennummer 16 übernehmen wird, die Luka Jovic, in der Vorsaison noch getragen wurde und in der Vorbereitung auf dem Rücken von Alvaro Odriozola prangerte.

Es scheint jedoch, dass es einen Sinneswandel gegeben hat.

Odriozola wird stattdessen die Rückennummer 16 behalten, während Camavinga die Rückennummer 12 erhält, die von Klub-Ikone Marcelo frei wurde, der Real Madrid im Sommer nach einer langen und sehr erfolgreichen Zeit verlassen hat.

Seinen letzten Auftritt im Trikot mit der Nummer 25 hatte Camavinga Mitte der Woche, als Real Madrid im Finale des UEFA Supercups einen 2:0-Sieg gegen Eintracht Frankfurt feierte.

Da seine Rückennummer nun zweifellos feststeht, muss Camavinga als Nächstes versuchen, regelmäßig in der Startformation von Carlo Ancelotti zu stehen. In der vergangenen Saison wurde der Teenager aufgrund des harten Konkurrenzkampfs eher als Einwechselspieler eingesetzt, doch sein Talent und seine Fähigkeit, das Spiel zu verändern, waren unübersehbar - vor allem in der Champions League.

Mit Toni Kroos, Casemiro und Luka Modric stehen drei Stammspieler von Real Madrid zwischen Camavinga und einem Platz in der Startelf. Hinzu kommt in dieser Saison die Konkurrenz durch seinen Nationalmannschaftskollegen Aurelien Tchouameni, der als einer der besten jungen Mittelfeldspieler des Weltfußballs gehandelt wird.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen