RB Leipzig: Konrad Laimer feiert Comeback nach acht Monaten Pause

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fcdn.ligainsider.de%2Fuploads%2F2017%2F04%2Fkonrad-laimer.jpg&q=25&w=1080

RB Leipzig hatte am Samstagnachmittag in Dortmund wenig zu feiern. Obwohl das Team von Julian Nagelsmann zwischenzeitlich einen 0:2-Rückstand aufholen konnte, stand am Ende doch die 2:3-Niederlage. Zumindest einen Grund zur Freude gab es dann aber doch für die Gäste: Konrad Laimer absolvierte erstmals seit über acht Monaten wieder ein Fußballspiel. Seit dem August des vergangenen Jahres litt der Österreicher an einem Knochenödem im Kniegelenk, das sich als extrem hartnäckig herausstellte. Erst im März konnte der 23-Jährige wieder ins Mannschaftstraining zurückkehren und sich schließlich Ende April fit melden. Nachdem er zuletzt bereits zweimal ohne Einsatz im Kader stehen konnte, war es nun soweit: Beim Spiel gegen Borussia Dortmund wurde Laimer in der 75. Minute für Kevin Kampl eingewechselt und feierte damit sein Comeback.

Impressum des Publishers ansehen