Quintett geht: Diese Spieler verlassen Union Berlin im Sommer | OneFootball

Quintett geht: Diese Spieler verlassen Union Berlin im Sommer

Logo: 90min

90min

Mit Grischa Prömel, den es zur TSG Hoffenheim zieht, stand ein Abgang bereits länger fest. Nun hat Union Berlin bekanntgegeben, dass vor dem Heimspiel gegen Bochum noch vier weitere Akteure verabschiedet werden.

Auf ihrer Vereinshomepage erklären die Berliner, dass die auslaufenden Verträge von Jakob Busk, Bastian Oczipka, Anthony Ujah und Suleiman Abdullahi nicht verlängert werden. Das Quartett wird die Eisernen verlassen.

Torhüter Busk ist mit sechseinhalb Jahren Vereinszugehörigkeit einer der dienstältesten Spieler im Kader. Der damals 22-jährige Däne wechselte im Januar 2016 aus Kopenhagen nach Köpenick. Wo der Schlussmann seine Karriere fortsetzen wird, ist noch nicht bekannt.

Auch der neue Arbeitgeber von Bastian Ozcipka steht noch nicht fest. Der 33-Jährige kam vor der Saison zu Union und hat mit 17 Pflichtspieleinsätzen zur erfolgreichen Saison beigetragen.

Mit Ujah und Abdullahi verlassen zwei Spieler den Klub, die in der Vergangenheit eine durchaus wichtige Rolle gespielt haben, zuletzt aber kaum zum Zug kamen. Ujah steuerte wichtige Tore zum Klassenerhalt in Unions erster Bundesligasaison bei. Abdullahi trug sich in der Aufstiegs-Relegation gegen den VfB Stuttgart in die Torschützenliste ein. Wo es für die beiden Profis hingeht, werden ebenfalls die nächsten Wochen zeigen müssen.

Impressum des Publishers ansehen