đŸŽ„ QuarantĂ€ne-Training: So hĂ€lt sich Hertha im Home Office fit

Logo: OneFootball

OneFootball

Matti Peters

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2021%2F04%2Fimago1002057451h-e1618903417452-1000x749.jpg&q=25&w=1080

Die zwei Wochen hÀusliche QuarantÀne nutzen die Hertha-Profis, um sich auf den Saisonendspurt vorzubereiten.

Die sechs verbleibenden „Endspiele“ fĂŒr den Klassenerhalt wollen die Berliner mit der bestmöglichen körperlichen Verfassung angehen, wenn das Teamtraining aktuell schon nicht möglich ist.

Hertha hat alle Profis mit Fahrrad- und Laufband-Ergometern versorgt und Athletik-Trainer Henrik Kuchno treibt seinen SchĂŒtzlingen tĂ€glich den Schweiß in die Augen. Das Programm sowie der Fitnesszustand werden online ausgewertet.

Die gute Laune darf dabei nicht zu kurz kommen, im Abstiegskampf kommt es schließlich auch auf die mentale Fitness an.