PSG | Situation von Kimpembe weckt Interesse von Chelsea

Logo: 90PLUS

90PLUS

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fneunzigplus-media.s3.eu-central-1.amazonaws.com%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F07%2F23104740%2F1002429713.jpg&q=25&w=1080

News | Durch die Ankunft von Sergio Ramos gibt es zu viele Innenverteidiger bei PSG. Anscheinend könnte daher Prisnel Kimpembe den Verein verlassen, der FC Chelsea soll Interesse zeigen.

Position von Kimpembe in Gefahr? Chelsea wittert Chance

Der Platz von Prisnel Kimpembe (25) bei Paris Saint-Germain scheint durch die Ankunft von Sergio Ramos (35) gefährdet zu sein. Der L’Equipe (via getfootballnewsfrance) zufolge soll nun der FC Chelsea seine Chance wittern, Kimpembe nach London locken zu können.

Demnach sollen die Blues zwar noch kein offizielles Angebot für den Innenverteidiger vorgelegt haben, allerdings soll das Interesse dennoch groß sein. Nichtsdestotrotz könnte sich ein Transfer als schwierig erweisen. Denn Kimpembe hat noch einen langfristigen Vertrag bei PSG und soll an Paris hängen. In den letzten Jahren entwickelte er sich dort zum unumstrittenen Stammspieler, ist mittlerweile sogar Vize-Kapitän und eine wichtige Figur innerhalb der Mannschaft.

Dennoch soll der 25-Jährige abwarten, wie es in den kommenden Wochen weitergeht. Sollte sich herauskristallisieren, dass die Spielzeit sinkt, könnte er ins Nachdenken kommen. Kimpembe kennt Thomas Tuchel (47) bereits aus den letzten Jahren, soll sich gut mit dem Trainer verstehen. Um einen Transfer letztlich wirklich realisieren zu können, müsste Chelsea aber wohl noch Spieler loswerden.

Kimpembe stammt aus der Jugend der Pariser, durchlief sämtliche Mannschaften bei PSG. Insgesamt absolvierte er 180 Partien für die erste Mannschaft. Sein Vertrag bei Paris ist noch bis 2024 gültig.

Photo: FEP/Panoramic/Imago

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen