PSG | Leonardo über möglichen Kean-Kauf: „Es ist sehr kompliziert“

Logo: 90PLUS

90PLUS

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwww.neunzigplus.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F02%2F1000918824-scaled.jpg&q=25&w=1080

News | Moise Kean stieß erst kurz vor Ende der Sommer-Transferperiode zu Paris St. Germain. Das italienische Talent wusste von Beginn an zu überzeugen, weshalb sich nun Fragen über einen langfristigen Verbleib in der französischen Hauptstadt stellen.

PSG macht Kean-Kauf wohl von seinen weiteren Leistungen abhängig

Moise Kean (20) fand sich direkt nach seiner Ankunft bei Paris St. Germain gut zurecht. In seinen bisherigen 30 Pflichtspieleinsetzen gelangen ihm 16 Tore. Trainer Mauricio Pochettino (48) zeigte sich „sehr zufrieden“ mit seinen Auftritten. Sportdirektor Leonardo (51) zweifelte gegenüber goal.com jedoch noch an einem Kauf des Angreifers: „Wir haben ihn damals für ein Jahr geholt, danach werden wir sehen.“

Es sei heute schon „sehr positiv“, Kean für ein Jahr nach Paris geholt zu haben. In die Zukunft zu blicken sei jedoch „sehr kompliziert.“ Dabei hatte Everton-Trainer Carlo Ancelotti (61) jüngst noch erklärt: „Wenn der Spieler bei PSG bleiben will, dann müssen sich die Vereine natürlich an einen Tisch setzen. Wir sind offen für Gespräche.“ Die distanzierten Äußerungen von Leonardo deuten allerdings eher darauf hin, dass Kean im restlichen Saisonverlauf, um seine Zukunft in Paris spielt. Die Aufgabe bleibt angesichts der Konkurrenz um Kylian Mbappe (22), Neymar (29) oder Mauro Icardi (28) äußerst anspruchsvoll.

(Photo by Imago)